Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Seit der Nacht auf Samstag: Neun Verletzte bei Verkehrsunfällen
Lokales 25.07.2015

Seit der Nacht auf Samstag: Neun Verletzte bei Verkehrsunfällen

Bei diesem Unfall in der Fels wurde eine Person verletzt.

Seit der Nacht auf Samstag: Neun Verletzte bei Verkehrsunfällen

Bei diesem Unfall in der Fels wurde eine Person verletzt.
Foto: CI Larochette
Lokales 25.07.2015

Seit der Nacht auf Samstag: Neun Verletzte bei Verkehrsunfällen

Insgesamt neun Menschen wurden am Samstag bei Unfällen verletzt. Zweimal waren Motorräder im Spiel.

(TJ/jsf) - Der erste Einsatz in der Nacht auf Samstag war für den Zivilschutz aus Ettelbrück und Niederfeulen: Zwischen Niederfeulen und Heiderscheid hatte ein Autofahrer die Gewalt über seinen Wagen verloren. Das Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Zwei weitere Unfälle ereigneten sich gegen 4 Uhr. Zwischen Grosbous und Pratz geriet ein Fahrer seitlich der Straße in einen Abhang und zwischen Differdingen und Lasauvage prallte ein Automobilist mit seinem Wagen gegen einen Baum. Beide wurden verletzt und mussten ins diensttuende Spital gefahren werden. Die Rettungsdienste aus Redingen, Differdingen, Belvaux und Sanem waren im Einsatz.

Zwischen 9 und 10 Uhr stürzten in Foetz und in Strassen zwei Motorradfahrer. Dabei wurden drei Menschen verletzt. Die Rettungsdienste aus Schifflingen, Monnerich, Bartringen-Strassen und die hautstädtische Berufsfeuerwehr waren im Einsatz.

Um 10 Uhr kollidierten in Fels zwei Fahrzeuge.  Ein Insasse musste vom Zivilschutz aus der Fels versorgt und ins Krankenhaus gefahren werden.

In Schifflingen brannte um 7.30 Uhr ein Stromverteilerkasten. Die Einsatzkräfte aus Schifflingen und Monnerich hatten das Feuer schnell gelöscht.

Um 13.43 Uhr kam es auch der A4 in Richtung A13 zu einem Unfall, bei dem eine Person verletzt wurde.

Um 15.58 Uhr kollidierten zwei Autos auf der Strecke von Junglinster nach Gonderingen. Dabei wurde ebenfalls eine Person verletzt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

112: Sieben Verletzte auf Luxemburgs Straßen
Ein Auto das sich überschlägt, ein Kind das angefahren wird, ein LKW der gegen einen Baum fährt und ein Motorradfahrer der stürzt. So hört sich die Bilanz des Notrufdienstes von Luxemburgs Straßen von Samstag auf Sonntag an.
Vier Verletzte waren bei dem Unfall auf der A4 auf Höhe von Foetz in Richtung Esch/Alzette zu verzeichnen. Ein Fahrzeug überschlug sich und landete auf dem Dach.
Am Wochenende: Drei Verletzte bei vier Unfällen
In Fels und in Petingen kam es in der Nacht zum Sonntag zu Verkehrsunfällen, bei denen Autofahrer gegen einen Straßenbaum geprallt waren. In Rollingen und in Bergem landeten zudem zwei Autos auf dem Dach.
Bei dem Unfall in Fels wurde eine Person leicht verletzt.