Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Seit 678 Jahren in Bewegung - die Schobermesse im Rückblick
Bis Anfang der 1970er-Jahre thronte das Riesenrad in der Mitte des Hauptfeldes der Fouer.

Seit 678 Jahren in Bewegung - die Schobermesse im Rückblick

Foto: Edouard Kutter/ Photothèque de la Ville de Luxembourg
Bis Anfang der 1970er-Jahre thronte das Riesenrad in der Mitte des Hauptfeldes der Fouer.
Lokales 9 5 Min. 23.08.2018

Seit 678 Jahren in Bewegung - die Schobermesse im Rückblick

Am Donnerstag fällt der Startschuss für die diesjährige Ausgabe der Fouer. Zwischen der Vergnügungsmesse des 21. Jahrhunderts und dem einstigen Jahrmarkt liegt eine lange Zeit voller Veränderungen.

Von Jesse Dhur

„Die Schobermesse ist eine Geschichte voller Bewegung, im wahrsten Sinne des Wortes“, erklärt Steve Kayser, Historiker und bekennender Fouer-Narr. Die Kirmesveranstaltung bewegt dabei vor allem Menschen: Schausteller ziehen verheißungsvoll mit ihren Fahrgeschäften auf den Jahrmarktsplatz; Besucher aus aller Welt streifen begeistert von Stand zu Stand; Achterbahnen fahren Kinder und Junggebliebene in spektakulären Manövern durch die Lüfte.

Bewegt werden die Besucher des größten Volksfestes Luxemburgs ab Donnerstag, dem Beginn der diesjährigen Ausgabe der Fouer, auch noch in einer weiteren Hinsicht: Zum ersten Mal verkehrt nämlich die Tram entlang des Glacis-Feldes – eine wahrhaftig historische Neuerung ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Schueberfouer 2018
Du 23 août au 11 septembre, le champ du Glacis accueille la plus importante foire attractive de la Grande Région: la Schueberfouer. Deux millions de personnes attendues sur 20 jours.
Der Rummelspaß kann beginnen
In sechs Tagen startet die 678. Auflage der Schueberfouer. Vom 23. August an können sich Besucher auf fünf neue Attraktionen und die Rückkehr des Break Dance freuen. Und mit der Tram zum Glacis-Platz fahren.