Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sechs Unfälle und zwei Feuer am Dienstagabend
Lokales 03.07.2019 Aus unserem online-Archiv

Sechs Unfälle und zwei Feuer am Dienstagabend

Die Rettungsdienste waren am Dienstagabend gefordert.

Sechs Unfälle und zwei Feuer am Dienstagabend

Die Rettungsdienste waren am Dienstagabend gefordert.
Foto: LW-Archiv
Lokales 03.07.2019 Aus unserem online-Archiv

Sechs Unfälle und zwei Feuer am Dienstagabend

Nicht weniger als acht Einsätze mussten die Rettungsdienste am Dienstagabend leisten.

Lokales, Brand, Sickerbrand, Stromausfall, Chambre des Deputés, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Feueralarm in der Chamber
Während einer Plenarsitzung musste das Parlament evakuiert werden. Durch eine Strompanne war ein Feueralarm ausgelöst worden.

(TJ) - Nicht weniger als acht Einsätze mussten die Rettungsdienste am Dienstagabend leisten:

  • Begonnen hatte die Serie mit einem Unfall am Ortsausgang von Limpach in Richtung Zolver. Dort waren gegen 17.30 Uhr zwei Wagen kollidiert, wobei eine Person verletzt wurde. Die Rettungsdienste aus Esch/Alzette und Monnerich waren im Einsatz.
  • Um die gleiche Zeit wurde auf dem Boulevard Charles Marx in Hollerich eine Person von einem Wagen angefahren. Dabei wurden zwei Personen verwundet und in der Folge von den Sanitätern der Berufsfeuerwehr ins Spital transportiert.
  • Kurz vor 18 Uhr prallten in der Avenue de Luxembourg in Niederkerschen zwei Wagen gegeneinander. Bei diesem Unfall wurde ein Insasse verwundet, so, dass er von Rettungsdienst aus Sassenheim-Differdingen ins Krankenhaus gebracht wurde. Die Feuerwehr aus Niederkerschen sicherte die Unfallstelle.
  • Gegen 19.10 Uhr kollidierten in der Rue d'Esch in Hüncheringen ein Auto und ein Motorrad. Es galt, einen Verletzten zur Behandlung ins Krankenhaus zu bringen. Der Rettungsdienst aus Bettemburg nahm sich dieser Aufgabe an.
  • Dank des schnellen Eingreifens der Hesperinger Feuerwehr, konnte der Brand einer Gasflasche in der Rue de Sandweiler in Itzig gegen 20 Uhr gelöscht werden, ohne, dass Menschen zu Schaden kamen.
  • Um 20.15 Uhr gab es in der Avenue de la Faiencerie in Limpertsberg einen Unfall. Zwei Wagen waren kollidiert, ein Verwundeter musste von der Berufsfeuerwehr ins Spital gebracht werden.
  • Als um 21 Uhr in der Rue de Belval ein Gartenhaus in Flammen stand, wurden die Wehren aus der Minettemetropole, Sassenheim-Differdingen und Schifflingen in den Einsatz geschickt. Sie konnten den Schuppen schnell löschen, sodass es bei mäßigem Materialschaden blieb.
  • Einen letzten Einsatz musste die Berufsfeuerwehr gegen 21.45 Uhr fahren, nachdem auf der Place de Paris zwei Fahrzeuge kollidiert waren, wobei eine Person verwundet wurde.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema