Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schweinepest: Die Seuche vor der Haustür
Infizierte Wild- und Hausschweine sterben meist innerhalb weniger Tage an der Krankheit.

Schweinepest: Die Seuche vor der Haustür

Foto: Shutterstock
Infizierte Wild- und Hausschweine sterben meist innerhalb weniger Tage an der Krankheit.
Lokales 2 Min. 14.12.2018

Schweinepest: Die Seuche vor der Haustür

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
In der Großregion herrscht Seuchenalarm. Die afrikanische Schweinepest tobt seit September im belgischen Grenzgebiet. Die getroffenen Schutzmaßnahmen scheinen allerdings bisher erfolgreich zu sein.

Der Feind steht an der Grenze. Denn im September tauchte die afrikanische Schweinepest in Etalle (B) auf – nur 30 Kilometer von Luxemburg entfernt. In einem Waldgebiet waren mehrere tote Wildschweine gefunden worden. Die Seuche hatte sie dahingerafft. Die Pest, die bislang hauptsächlich nur in Osteuropa wütete, war somit im Dreiländereck angekommen. Sofort wurden Schutzmaßnahmen eingeleitet, um die Verbreitung einzudämmen.

Sie scheinen bislang erfolgreich gewesen zu sein ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Augen auf die Wildschweine
Der Ausbruch der afrikanischen Schweinepest in Belgien sorgt für Aufregung im Großherzogtum. Der Südwesten des Landes gilt nun als Überwachungszone. Behörden rufen zu besonderer Aufmerksamkeit auf.