Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schweigepflicht für Personal
Lokales 06.10.2015 Aus unserem online-Archiv
Luxair-Unfall in Saarbrücken

Schweigepflicht für Personal

Eine Bombardier der Luxair war am Mittwoch in Saarbrücken auf dem Bauch gelandet.
Luxair-Unfall in Saarbrücken

Schweigepflicht für Personal

Eine Bombardier der Luxair war am Mittwoch in Saarbrücken auf dem Bauch gelandet.
Foto: BeckerBredel
Lokales 06.10.2015 Aus unserem online-Archiv
Luxair-Unfall in Saarbrücken

Schweigepflicht für Personal

In einem internen Schreiben wurde dem Luxair-Personal am Montag nahegelegt, den Zwischenfall vom vergangenen Mittwoch in Saarbrücken in keiner Weise zu kommentieren. Über die Unfallursache herrscht nach wie vor Unklarheit.

(TJ) - In einem internen Schreiben wurde dem Luxair-Personal am Montag nahegelegt, den Zwischenfall vom vergangenen Mittwoch in Saarbrücken in keiner Weise zu kommentieren. Über die Unfallursache herrscht nach wie vor Unklarheit.

Weder mit Kunden, noch mit Freunden oder Familienmitgliedern soll das Personal der Airline sich zu Hypothesen hinreißen lassen, so ein Schreiben, das an die Belegschaft verschickt wurde. Zudem wird davor gewarnt, in sozialen Netzwerken Meinungen oder Spekulationen zu posten. Auch gegenüber Medienvertretern wurde den Mitarbeitern Schweigepflicht auferlegt. Lediglich die Pressestelle sei befugt, Auskünfte zu erteilen.

Weitere Beiträge zum Thema:

Ermittlungen konzentrieren sich auf Fahrwerk

Bauchlandung in Saarbrücken: Luxair verweist auf Erfahrung ihres Piloten

Verunglückte Luxair-Q400: Abbruch in einer kritischen Phase

Lesen Sie hier die Mitteilung, die die Airline an die Belegschaft verschickt hat:



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach der Bauchlandung in Saarbrücken
Was geschah beim Unfall einer Luxair-Maschine Ende September in Saarbrücken? Die Verantwortlichen der nationalen Fluggesellschaft nehmen heute dazu Stellung.
Bei der Bauchlandung war niemand verletzt worden.