Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schusswunde nach Schlägerei
Lokales 16.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Zeugenaufruf

Schusswunde nach Schlägerei

Lokales 16.04.2017 Aus unserem online-Archiv
Zeugenaufruf

Schusswunde nach Schlägerei

Luc EWEN
Luc EWEN
Nachdem die Polizei am Sonntag zu einer Schlägerei in die Rue de Hollerich gerufen worden war, stellte sich heraus, dass eine Person eine Schusswunde vorzuweisen hatte.

(L.E.) - Am Sonntagmorgen ging gegen 7.30 Uhr eine Meldung bei der Polizei ein, nach der es eine Massenschlägerei auf einem Parkplatz in der Rue de Hollerich in der Hauptstadt gäbe. Die Rede war von zehn bis 15 sich prügelnden Personen.

Als die Beamten eintrafen, hatte sich die Lage beruhigt. Allerdings fand die Polizei eine Person mit einer Platzwunde vor, die ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Hier wurde festgestellt, dass die vermeintliche Platzwunde in Wahrheit durch einen Schuss verursacht worden war. Die Kriminalpolizei ermittelt. Zeugen werden gebeten sich beim polizeilichen Notrufdienst 113 zu melden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema