Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schulanfang in der Hauptstadt: Mit Linien und bunten Punkten
Lokales 2 Min. 20.05.2020

Schulanfang in der Hauptstadt: Mit Linien und bunten Punkten

32 Schulräume für 24 Klassen wurden in der Grundschule in der Rue du Commerce im Viertel Gare für Montag vorbereitet.

Schulanfang in der Hauptstadt: Mit Linien und bunten Punkten

32 Schulräume für 24 Klassen wurden in der Grundschule in der Rue du Commerce im Viertel Gare für Montag vorbereitet.
Foto: Pierre Matgé
Lokales 2 Min. 20.05.2020

Schulanfang in der Hauptstadt: Mit Linien und bunten Punkten

Jeff WILTZIUS
Jeff WILTZIUS
Am Montag wird es ernst, wenn 5.000 Jungen und Mädchen in Luxemburg-Stadt wieder die Schulbank drücken. Doch noch laufen die letzten Vorbereitungen.

„Kiss and Go“ und eine rote Linie sind auf dem Gehweg am Eingang zum Pausenhof aufgesprüht. Diese soll den Eltern an der Grundschule an der Rue du Commerce im hauptstädtischen Bahnhofsviertel anzeigen, bis wohin sie ihre Kinder begleiten dürfen. 

Hinter der Linie erkennt man die Abtrennungen, eingezeichnete Markierungen sowie die Einteilungen im Hof für die 310 Schüler, welche diese Schule besuchen. In der Grundschule im Viertel Gare ist so weit alles für die Rentrée am Montag vorbereitet. 

32 Schulräume für 24 Klassen wurden in der Grundschule in der Rue du Commerce im Viertel Gare für Montag vorbereitet.
32 Schulräume für 24 Klassen wurden in der Grundschule in der Rue du Commerce im Viertel Gare für Montag vorbereitet.
Foto: Pierre Matgé

Doch es war eine Herkulesaufgabe, betonte die Bürgermeisterin der Hauptstadt, Lydie Polfer, bei der Schulbesichtigung am Mittwoch. Denn nachdem Mitte April Bildungsminister Claude Meisch die Öffnung der Schule angekündigt hatte, mussten auf dem Gebiet von Luxemburg-Stadt insgesamt 19 Schulen mit 54 einzelnen Schulgebäuden für die mehr als 5.000 Schüler angepasst werden. „Doch wegen der großartigen Zusammenarbeit der einzelnen Gemeindedienste sowie der Schulbehörde in den letzten Wochen sind wir gut vorbereitet“, betonte die Bürgermeisterin mehrmals. 

Ein Paradebeispiel 

Die Schule im Bahnhofsviertel verfügt über sieben Eingänge. Ein Glücksfall, wie der Präsident des Schulkomitees, Raul Mayer, erklärt: „Dadurch können wir in dieser Grundschule alle Schüler perfekt trennen. Alle Eingänge sind, je nach Zyklus, farblich markiert. Durch die einzelnen Eingänge und Treppenhäuser gelangen die Schüler dann in ihren abgesperrten Teil des Gebäudes.“ 

Rot, Blau, Gelb. Die unterschiedlichen Punkte auf dem Boden im Pausenhof sollen den Schülern helfen, den richtigen Klassenraum zu finden – und auf den Abstand zu achten.
Rot, Blau, Gelb. Die unterschiedlichen Punkte auf dem Boden im Pausenhof sollen den Schülern helfen, den richtigen Klassenraum zu finden – und auf den Abstand zu achten.
Foto: Pierre Matgé

Damit sich die Eltern und Kinder am Montag zurechtfinden, sind Broschüren vorbereitet, welche an die betroffenen Familien verschickt werden. Sie beinhalten Informationen zu den Schulklassen, Kontaktdaten des Lehrpersonals sowie Hinweise zur Nutzung des richtigen Farbcodes. 

Wenn dann der Schulunterricht am Montag startet, können die Kinder ab 7.50 Uhr in den Pausenhof. Farbige Punkte am Boden kennzeichnen den Wartebereich der Schüler, von dort aus werden sie zu den einzelnen Klassenräumen begleitet. 

Die Waschbecken auf den Toiletten sind abgesperrt. Händewaschen erfolgt im Klassensaal – unter Aufsicht.
Die Waschbecken auf den Toiletten sind abgesperrt. Händewaschen erfolgt im Klassensaal – unter Aufsicht.
Foto: Pierre Matgé

Auch sonst ist alles straff organisiert. Die Pause um 10 Uhr wird abwechselt abgehalten: „Ist zum Beispiel die erste Klasse des Zyklus 2 nach 15 Minuten mit der Pause fertig, folgt danach Klasse zwei vom gleichen Zyklus“, erklärt Raul Mayer. Auch für die Verpflegung am Mittag ist gesorgt: „Die Schüler bekommen jeweils eine Tüte. Doch die ersten Wochen wird es wohl kalte Küche geben. Heißes Mittagsessen macht die Organisation bei 54 Gebäuden umso schwieriger.“ 


Lokales, Merl, Merl, Schule, école fondamentale, Primärschule, Lockerung der Ausgangsbeschränkung, Einschränkung, Kontaktbeschränkung, Corona  Krise, covid 19,   Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Grundschulen: Stadt Luxemburg vor großer Herausforderung
Mit einem aufgestockten Mitarbeiterstab bereitet die Stadt Luxemburg derzeit die Wiederaufnahme des Schulbetriebs am 25. Mai vor.

Auch beim Toilettengang herrscht Ordnung. Die WCs sind mit den Vornamen der Schüler versehen, die Waschbecken abgeklebt. „Das Händewaschen wird im Klassenraum erfolgen, so sind wir sicher, dass dies auch erfolgt“, schildert der Präsident. 

Es kann losgehen 

Die neuen Sicherheitsvorschriften wie im Viertel Gare werden in allen Schulen der Hauptstadt umgesetzt, angepasst an das jeweilige Gebäude und dessen Möglichkeiten, so Lydie Polfer. 

Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört ebenfalls ein Spritzschutz aus Plexiglas.
Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört ebenfalls ein Spritzschutz aus Plexiglas.
Foto: Pierre Matgé

Einen Mangel an Klassensälen gab es aber nirgends, fügt Schulschöffin Colette Mart hinzu: „In vielen Klassen haben wir die maximale Anzahl an Kindern, die das Gesundheitsministerium vorgibt, nicht erreicht. Daher war in diesen Fällen eine Aufteilung der Klasse nicht nötig, was auch Personaleinsparungen mit sich brachte.“ 

Dennoch verkündete der Gemeinderat in der Ratssitzung am vergangenen Montag einen Mangel an Personal. Dieser sei aber nun behoben, die Stellen besetzt. Damit sei die Stadt gut auf die Rentrée vorbereitet, hieß es.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Meisch: Aufsicht auf dem Schulhof ab 7 Uhr
Bildungsminister Meisch äußerte sich am Freitag erneut zum Sicherheitskonzept in den Schulen und Betreuungseinrichtungen. Und er kündigte an, dass auf den Pausenhöfen ab 7 Uhr eine Aufsicht stattfinden wird. Das wirft wiederum neue Fragen auf.
Bei kleinen Kindern gelten nach innen weniger strenge Sicherheitsmaßnahmen, weil sie schlicht nicht einzuhalten sind.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.