Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schoueberfouer 2016: Alles zur "Fouer"!
Lokales 2 Min. 02.09.2016

Schoueberfouer 2016: Alles zur "Fouer"!

Gute Unterhaltung bei bestem Wetter.

Schoueberfouer 2016: Alles zur "Fouer"!

Gute Unterhaltung bei bestem Wetter.
Foto: Pierre Matgé
Lokales 2 Min. 02.09.2016

Schoueberfouer 2016: Alles zur "Fouer"!

Tom RUEDELL
Tom RUEDELL
Hier haben wir alle wichtigen Inhalte zu Luxemburgs beliebtestem Volksfest in einem Artikel zum bequemen Nachlesen zusammengeführt.

(tom) Die Schueberfouer 2016 auf dem Glacis ist in vollem Gange. Wir dokumentieren die 676. Ausgabe. 

16. August:

- Die diesjährige Schueberfouer wartet mit einigen Neuheiten auf  - wir haben sie zusammengefasst: Neue Attraktionen auf der "Fouer".

19. August:

- Zur besseren Orientierung: Unsere interaktive Karte mit allen Attraktionen, Ständen und Gaststätten.

- Auch 2016 begann die Schueberfouer mit dem traditionellen "Hämmelsmarsch". Hier gibt's die schönsten Bilder der Eröffnung. 

21. August:

- Unser Fotograf Pierre Matgé war am ersten Wochenende mit der Kamera unterwegs und hat die Fouer-Stimmung eingefangen.

Foto: Pierre Matgé

22. August:

- Die erste Bilanz der Schausteller fiel durchaus positiv aus - auch wenn der Traumstart 2015 nicht zu toppen gewesen sei.

23. August:

- Wir haben uns natürlich auch mit den Menschen getroffen, die die "Fouer" ausmachen - den Schaustellern. In unserer Reihe "Menschen im Mittelpunkt" macht Charles Hary den Anfang - eine Institution auf dem Fest.

- Schöne Idee: Der Bürgermeistertag, bei dem die Gemeindeoberhäupter alljährlich die Schürze umbinden, um "Fouer"-Kunden zu bedienen. Doch es kam anders...

24. August:

- Rückhalt in der Bevölkerung ist wichtig - und vorhanden, sonst wäre die "Fouer" nicht seit fast 700 Jahren immer wieder gekommen. 79% der Bewohner Luxemburgs wollen dieses Jahr die Schueberfouer besuchen, so eine Umfrage von TNS Ilres.

26. August:

- Schießbudenprobleme: Ein Schausteller gab an seiner Bude Gewehre an Kunden aus, für die man in Luxemburg einen Waffenschein braucht - den er nicht hatte. Der Stand wurde kurzzeitig geschlossen, die "Pump Guns" beschlagnahmt.  Mit normalen Luftdruckgewehren konnte der Betrieb dann weitergehen.

- Auch unser Videoteam war natürlich auf der "Fouer" - und ist mit diesem stimmungsvollen Film zurückgekommen.

- Gute Sache: Zum fünften Mal luden die "Fouer"-Macher über 80 Obdachlose und sozial benachteiligte Menschen im Alter von 6 bis 80 Jahren ein, einen Tag auf dem Fest zu verbringen.

30. August:

- Zeit für "Menschen im Mittelpunkt": Diesmal mit Jean-Louis Houlier, der seit über 50 Jahren eine Schießbude betreibt.

3. September:

Das "Carrousel galopant" ist von der Schueberfouer nicht wegzudenken - und doch scheint die Stunde des Abschieds immer näher zu rücken.