Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schlaganfall: Wenn jede Minute zählt
Lokales 4 Min. 26.10.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Schlaganfall: Wenn jede Minute zählt

Erst mit dem Scanner kann herausgefunden werden, ob ein Gefäß im Gehirn geplatzt oder verstopft ist.

Schlaganfall: Wenn jede Minute zählt

Erst mit dem Scanner kann herausgefunden werden, ob ein Gefäß im Gehirn geplatzt oder verstopft ist.
Foto: Shutterstock
Lokales 4 Min. 26.10.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Schlaganfall: Wenn jede Minute zählt

Diana HOFFMANN
Diana HOFFMANN
Viele Menschen die einen Schlaganfall erlitten haben, kommen zu spät ins Krankenhaus. Dabei kann selbst ein Laie viele der Anzeichen erkennen.

Das Tückische an einem Schlaganfall ist, dass er in der Regel nicht wehtut und in den meisten Fällen ganz plötzlich, ohne Vorwarnung, eintritt. Aus diesem Grund ignorieren Betroffene oft erste Anzeichen, die jedoch als akuter Notfall zu deuten sind.

Hinweise sind, dass eine Person etwa undeutlich redet, etwas Gesagtes nicht wiederholen kann, dass sie ein Taubheitsgefühl in einem Arm hat oder, dass eine Gesichtshälfte gelähmt ist, die Person also nicht auf Aufforderung lächeln kann ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.