Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schlag mit dem Bierglas ins Gesicht
Lokales 2 Min. 01.12.2013 Aus unserem online-Archiv

Schlag mit dem Bierglas ins Gesicht

Schlag mit dem Bierglas ins Gesicht

Archivfoto: Steve Remesch
Lokales 2 Min. 01.12.2013 Aus unserem online-Archiv

Schlag mit dem Bierglas ins Gesicht

Neben unzähligen Einsätzen wegen Nachtlärms und Familienstreitigkeiten musste die Polizei auch in der Nacht zum Sonntag mehrmals wegen Schlägereien einschreiten.

(mim/C.) - Neben unzähligen Einsätzen wegen Nachtlärms und Familienstreitigkeiten musste die Polizei auch in der Nacht zum Sonntag mehrmals wegen Schlägereien einschreiten.

Auf dem Polizeikommissariat in Düdelingen hat im Laufe des Samstagabends ein junger Mann Klage geführt, weil bereits in der vorherigen Nacht ein streitlustiger Zeitgenosse ihm in einer Gaststätte auf Kockelscheuer mit einem Bierglas ins Gesicht geschlagen hatte. Das Opfer wurde bei dem Angriff verletzt.

Um 17.40 Uhr kam es zu Handgreiflichkeiten zwischen zwei Nachbarn in der Rue du Faubourg in Kayl, wobei beide verletzt wurden. Um 22.10 Uhr trugen zwei Personen eine Schlägerei in der Rue Marie Adelaïde in Petingen aus. Gegen 22.25 Uhr musste die Polizei in der Notaufnahme des Krankenhauses CHEM in Esch/Alzette eingreifen, weil dort eine Person randalierte.

Mann schlug mit Verkehrsschild auf Gegner ein

Um 23.30 Uhr kam es zu einer Schlägerei mit einem Verletzten in einer Gaststätte in der Rue Rham in Junglinster. Einer der beiden Streithähne schlug mit einem Verkehrsschild auf seinen Gegner ein. Beide endeten schließlich im Passagearrest, nachdem die Polizisten alle Mühe hatten, die zwei Männer voneinander zu trennen.

Gegen 2.50 Uhr intervenierte die Polizei in der Rue du Pont in Diekirch, wo eine Person bei einer Schlägerei leicht verletzt worden war. Gegen 0.30 Uhr musste ein Randalierer in einer Schenke in der Rue Dr Gaasch in Rodange von der Polizei beruhigt werden. Kurz nach 1.30 Uhr kam es zu einem Zwischenfall an dem ein paar junge Leute und die Türsteher eines Lokals auf der Place du Marché in Differdingen beteiligt waren. Nachdem den aufgebrachten Jugendlichen der Zutritt zur Gasttätte verwehrt worden war, sprachen diese Drohungen unter Vorzeigen eines Messers aus. Sie ließen schließlich von ihren Absichten ab und gingen flüchtig.

Um 3.45 Uhr wurde eine Polizeistreife zu einer Gaststätte auf Bridel gerufen, weil es dort zu Handgreiflichkeiten zwischen drei Kundinnen und den Türstehern gekommen war. Eine Viertelstunde später musste die Polizei in Luxemburg-Clausen einschreiten, weil es zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen gekommen war. Um 4.15 Uhr wurde eine verletzte Person in der Rue Fort Neipperg in Luxemburg gemeldet. Sie war vermutlich in eine Schlägerei verwickelt.

Kurz nach 6 Uhr am Sonntagmorgen kam es dann zu einem weiteren „Schlägerei-Einsatz“ der Beamten an einer Tankstelle in Rodange. Schließlich musste sich die Polizei Esch/Alzette dann noch gegen 7.15 Uhr mit einer Schlägerei zwischen mehreren Personen auf einer Tankstelle in der Rue d’Audun befassen.

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.