Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mann wurde schlafend in brennender Wohnung zurückgelassen
Lokales 5 Min. 27.06.2022
Exklusiv für Abonnenten
Prozess vor der Kriminalkammer

Mann wurde schlafend in brennender Wohnung zurückgelassen

Am 26. Dezember 2019 können Feuerwehrkräfte einen 60-jährigen Mann lebend aus einer lichterloh brennenden Wohnung retten. Ein Tag später ist das Opfer tot.
Prozess vor der Kriminalkammer

Mann wurde schlafend in brennender Wohnung zurückgelassen

Am 26. Dezember 2019 können Feuerwehrkräfte einen 60-jährigen Mann lebend aus einer lichterloh brennenden Wohnung retten. Ein Tag später ist das Opfer tot.
Foto: CGDIS/LW-Archiv
Lokales 5 Min. 27.06.2022
Exklusiv für Abonnenten
Prozess vor der Kriminalkammer

Mann wurde schlafend in brennender Wohnung zurückgelassen

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Ein junger Obdachloser lässt einen 60-Jährigen, der ihm über Weihnachten Unterkunft gewährt hat, im Feuer sterben. Die Frage nach der angemessenen Strafe gestaltet sich ausgesprochen schwierig.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Mann wurde schlafend in brennender Wohnung zurückgelassen“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Täglich müssen sich Straftäter vor Gericht verantworten. Das "Luxemburger Wort" ist bei vielen Prozessen dabei. Ein Überblick.
Gericht - Prozesser - Photo : Pierre Matgé
Prozess vor der Kriminalkammer
Das Achtfache einer toxischen Dosis Psychopharmaka hatte ein Bruder dem anderen eingeflößt, bevor er dessen Wohnung in Brand steckte und das Opfer schließlich erstickte.
Die Wohnung an der Place Stalingrad in Esch/Alzette.