Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schifflinger Kläranlage im Ausbau
Lokales 2 Min. 21.02.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Schifflinger Kläranlage im Ausbau

Die Schifflinger Kläranlage wird ausgebaut.

Schifflinger Kläranlage im Ausbau

Die Schifflinger Kläranlage wird ausgebaut.
Foto: Guy Jallay
Lokales 2 Min. 21.02.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Schifflinger Kläranlage im Ausbau

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Angesichts des Bevölkerungswachstums in den angeschlossenen Ortschaften, wird in der Schifflinger Kläranlage nachgerüstet. Dessen Kapazität wird für 2020 von 90.000 Einwohnergleichwerten auf 135.000 steigen.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Schifflinger Kläranlage im Ausbau“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kläranlage in Bleesbrück
Es war eine fast schon unendliche Geschichte: Seit 2014 zahlt Luxemburg Strafgelder wegen nicht konformer Kläranlagen. Ab April, wenn die neue Anlage in Bleesbrück läuft, soll damit Schluss sein.
Insgesamt 81 Millionen Euro kostet der Um- und Ausbau der Kläranlage in Bleesbrück.
Regionale Kläranlage in Grevenmacher
Die Arbeiten an der regionalen Kläranlage in Grevenmacher werden erst 2018 fertig werden. Danach wird die bis zu 115 Millionen Euro teure Anlage getestet. Bis 2021 sollen alle fünf Moselgemeinden und die „Aire de Wasserbillig“ angeschlossen sein.
Baustelle Regionale Klaranlage, Grevenmacher, le 23 Octobre 2017. Photo: Chris Karaba
Kreislaufwirtschaft
Das Abwasser läuft in die Kanalisation und wird danach zentral in der Kläranlage behandelt. So kennen wir es heute. Doch in Luxemburg arbeiten Forscher und Unternehmer an Alternativen, die besser für die Umwelt sind und außerdem noch Geld einbringen.
Dieses Jahr plant Ama Mundu die ersten Nanofiltrationsanlagen auszuliefern.