Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sauer nach Brand in Echternach stark verschmutzt
Lokales 12 2 02.10.2019

Sauer nach Brand in Echternach stark verschmutzt

Lokales 12 2 02.10.2019

Sauer nach Brand in Echternach stark verschmutzt

Nach dem Brand auf einem Industriegelände in Echternach leidet die Wasserqualität in der Sauer. Die Behörden leiten Notfallmaßnahmen ein.

(jt) - Infolge des Brandes auf dem Gelände des Flugzeugteileherstellers Euro-Composites in Echternach wurde die Sauer durch Löschwasser stark verschmutzt. Das teilt die Regierung am Dienstagabend mit.

Löschwasser und -schaum sowie Lösungsmittel und Phenolharz seien in die Sauer gelangt, so das Umweltministerium in einer Pressemitteilung. Die deutschen Behörden seien über die Verschmutzung im Grenzfluss informiert worden. 

Mit verschiedenen Notfallmaßnahmen werde versucht, die Auswirkungen auf das Ökosystem zu reduzieren. Bei Steinheim werden schwimmende Barrieren installiert, um die Löschrückstände aufzufangen und aus dem Fluss zu entfernen. 


Brand bei Euro-Composites gelöscht
Nach einer Explosion hatte sich in der Industriezone Echternach ein größerer Brand entwickelt. Verletzt wurde niemand.

Experten des Wasserwirtschaftsamtes entnehmen derzeit Proben, um das Ausmaß der Verschmutzung zu bestimmen. 

Die Ursache des gegen Mittag ausgebrochenen Feuers ist noch unklar. Über dem Gelände war zeitweise eine schwarze Rauchwolke zu sehen. Der Brand sei mittlerweile unter Kontrolle, hieß es am späteren Nachmittag. Um 18.30 Uhr meldete der CGDIS, dass das Feuer gelöscht sei, einige Rettungskräfte jedoch zur Kontrolle vor Ort verbleiben würden. 

Und auch am Mittwochvormittag sah das Ufer der Sauer nahe Steinheim dementsprechend verschmutzt aus: