Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sabotage-Aktion in Fouhren: Einbruch im Clubhaus des Landjugendvereins
Die Mitglieder des Vereins hatten rund zwei Wochen an den drei Schweinefiguren gebastelt.

Sabotage-Aktion in Fouhren: Einbruch im Clubhaus des Landjugendvereins

Foto: Screenshot Facebook/ Landjugend Furen
Die Mitglieder des Vereins hatten rund zwei Wochen an den drei Schweinefiguren gebastelt.
Lokales 23.01.2018

Sabotage-Aktion in Fouhren: Einbruch im Clubhaus des Landjugendvereins

Rosa CLEMENTE
Rosa CLEMENTE
Am Wochenende wurde im Clubsaal des Landjugendclub Fouhren eingebrochen. Die Täter entnahmen keine Wertsachen, beschädigten aber die Dekorationsfiguren der bevorstehenden Kavalkade. Die Tat soll ein "Anschlag" gewesen sein, so die Clubmitglieder.

 In der Nacht zum Sonntag wurde im Clubhaus des Landjugend von Fouhren eingebrochen. Die Täter sind noch auf freiem Fuß. Die Mitglieder des Clubs gehen von einer Sabotage-Aktion aus.

"Die letzten Mitglieder verließen am Samstagabend gegen 23:30 Uhr den Club. Am Sonntag dann trafen die ersten um 15 Uhr im Vereinshaus ein, und stießen auf die zerstörten Figuren", erklärt Karin Lux, Sekretärin des Vereins.

Zwei Schweinefiguren, dessen Herstellung gut zwei Wochen andauerte, wurden beim Einbruch absichtlich beschädigt. Eine dritte Pappmaschee-Schweinefigur wurde geklaut. Zudem wurden noch zwei im Raum stehende Sessel mit Lösungsmittel übergossen.

Die Mitglieder des Landjugendverein Fouhren gehen von einer absichtlichen Sabotage-Aktion aus. "Da hat jemand etwas dagegen, dass wir an den bevorstehenden Kavalkaden im Februar teilnehmen. Leider hat niemand etwas gesehen und wir werden nur schwer herausfinden, wer es war", betont Karin Lux.

Der erste Umzug soll bereits am 10. Februar in Körprich (D) stattfinden. Einen Tag später findet im Norden des Landes die Diekircher Kavalkade in ihrer 39. Auflage statt. "Bis dahin wird es schwer die beschädigten und geklauten Figuren wieder startklar zu machen", so Karin Lux und fügt hinzu: "Einige unserer rund 70 Vereinsmitglieder haben in den kommenden Tagen also alle Hände voll zu tun."

Eine Klage gegen Unbekannt wurde bei der Polizeidienststelle in Diekirch eingereicht. Derzeit laufen die Ermittlungen, so der Pressesprecher der Police Lëtzebuerg. Mögliche Informationen sollen daher an die Diekircher Polizei, über die Telefonnummer 24481-200 mitgeteilt werde.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Escher Kavalkade: Bienen, Astronauten, Pokemons und Co.
Viel Fantasie hatten die Teilnehmer an der Escher Kavalkade bei der Gestaltung von Wagen und Kostümen gezeigt. So bahnten sich am Sonntag Bienenstöcke, Astronauten, Piraten, Pokemons und Sonnenblumen ihren Weg durch die Menge.