Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rümelingen: Verkehrsunfall fordert Todesopfer
Lokales 14.07.2020 Aus unserem online-Archiv

Rümelingen: Verkehrsunfall fordert Todesopfer

Rümelingen: Verkehrsunfall fordert Todesopfer

Foto: Lex Kleren
Lokales 14.07.2020 Aus unserem online-Archiv

Rümelingen: Verkehrsunfall fordert Todesopfer

Bei einem Unfall in Rümelingen wurde am späten Dienstagmorgen ein Fußgänger erfasst. Er erlag seinen schweren Verletzungen.

(SH) - Ein Verkehrsunfall in Rümelingen hat am Dienstag ein Todesopfer gefordert. Bei der Kollision zwischen zwei Fahrzeugen an der Kreuzung der  Grand-Rue mit der Rue du Cimetière war gegen 11.20 Uhr ein Fahrzeug auf die gegenüberliegende Straßenseite geschleudert worden und hatte dabei einen Fußgänger erfasst, der sich auf dem Bürgersteig befand. 

Der 61-jährige Mann wurde vor Ort vom Notarzt versorgt und anschließend ins Krankenhaus transportiert. Dort erlag er jedoch kurze Zeit später seinen schweren Verletzungen.

Eine weitere Person war bei dem Unfall leicht verletzt worden und stand unter Schock. 

Während des Rettungseinsatzes und den Bergungsarbeiten wurde das Zentrum von Rümelingen für den Verkehr gesperrt. Gegen 13.10 Uhr wurden die Straßen jedoch wieder freigegeben.

Die Polizei ist nun auf der Suche nach jener Frau, die bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe beim Verletzten geleistet hatte. Sie soll sich bei der Polizeidienststelle Kayldall unter der Nummer 244-641-000 oder per Mail an police.kayldall@police.etat.lu melden.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Unfall unter Alkoholeinfluss
Am Dienstagnachmittag ist es in Düdelingen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine der beteiligten Personen stand unter Alkoholeinfluss und wurde zwecks Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht.
Bei dem Unfall blieb es bei Blechschäden.