Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rückrufaktionen für Kokosraspeln und Popcorn

Rückrufaktionen für Kokosraspeln und Popcorn

Lokales 22.06.2018

Rückrufaktionen für Kokosraspeln und Popcorn

Das Gesundheitsministerium warnt vor dem Verzehr von einigen Packungen Popcorn und Kokosraspeln.

Das Gesundheitsministerium warnt vor dem Verzehr von einigen Packungen Popcorn und Kokosraspeln.

Im Snack Day Popcorn, verkauft von Lidl, können sich Tropanalkaloide befinden, die zu Sehstörungen, einer Weitung der Pupillen, einem trockenen Mund oder Müdigkeit führen können.

Die betroffenen Packungen wurden aussortiert, einige sind jedoch bereits verkauft worden. Folgende Popcorn-Packungen sollen nicht verzehrt werden: Gezuckertes Popcorn, 200 Gramm, Snack Day, Barcode 40884509 mit Mindesthaltbarkeitsdatum 18., 19., 30. und 31. Dezember 2018 sowie 30. Januar 2019.

In Kokosraspeln, die von Auchan verkauft wurden, können sich unterdessen Salmonellen, die Magen-Darm-Beschwerden verursachen können, befinden. Auch diese wurden aus dem Sortiment genommen. Kunden, die bereits welche gekauft haben, sollen vom Verzehr absehen. Es handelt sich um Kokosraspel der Marke Auchan, 125-Gramm-Packungen, haltbar bis zum 25. Januar 2019, Barcode 3596710366248, Seriennummer F 04 4.