Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rückruf von bakterienverseuchtem Ziegenkäse
Lokales 26.03.2019

Rückruf von bakterienverseuchtem Ziegenkäse

Rückruf von bakterienverseuchtem Ziegenkäse

Foto: Commissariat de gouvernement à la qualité, à la fraude et à la sécurité alimentaire
Lokales 26.03.2019

Rückruf von bakterienverseuchtem Ziegenkäse

Das Verbraucherschutzministerium warnt vor dem Verzehr eines Käseprodukts, das bei Cactus und Delhaize verkauft wurde.

(mth) - Das Verbraucherschutzministerium hat am Montag einen Ziegenkäse mit dem Markennamen "Crottin de Chavignol" aus dem Verkauf genommen. Das Produkt wird in den Supermärkten von Cactus und Delhaize vertrieben.


Neue Medikamenten-Beschriftungen (EU-Richtlinie): Schutz vor Fälschungen - Foto : Pierre Matgé/Luxemburger Wort
Schutz vor Medikamenten-Mogelpackungen
Ein digitaler Code soll dafür sorgen, dass Arzneimittel absolut fälschungssicher sind. Auch die Apotheken in Luxemburg mussten aufrüsten.

Laut Ministerium enthält der Rohmilchkäse Bakterien des Stammes "Escherichia coli O26", die eine Gastroentertitis mit Fieber und in schweren Fällen mit blutigem Durchfall auslösen können. Bei Kleinkindern besteht das Risiko schwerer Nierenschädigungen.

Obschon das Produkt nicht mehr zum Verkauf steht, wurde ein Teil der betroffenen Charge bereits verkauft. Das Ministerium warnt nun vor dem Verzehr. Betroffen ist folgende Produktionscharge:

  • Name: Crottin de Chavignol
  • Marke: Société L.H.T / Laiterie Triballat
  • Verpackungseinheit: 60 Gramm
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 05/04/2019
  • EAN- Code: 3184670010525
  • Losnummer: L 033 09
  • Herkunftsland: Frankreich

Lesen Sie mehr zu diesem Thema