Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rückruf: Sesam-Creme mit Salmonellen
Lokales 31.03.2017 Aus unserem online-Archiv

Rückruf: Sesam-Creme mit Salmonellen

Die Gesundheitsbehörden raten dringend vom Verzehr ab.

Rückruf: Sesam-Creme mit Salmonellen

Die Gesundheitsbehörden raten dringend vom Verzehr ab.
Foto: Lebensmittelaufsicht
Lokales 31.03.2017 Aus unserem online-Archiv

Rückruf: Sesam-Creme mit Salmonellen

Michel THIEL
Michel THIEL
Das Gesundheitsamt hat eine Rückrufaktion gestartet: Betroffen ist eine Sesam-Creme des Herstellers Schock. Vom Verzehr wird dringen abgeraten.

(mth) - Die Lebensmittelaufsicht hat am Freitag einen Produktrückruf aufgrund einer Kontamination mit Salmonellen gestartet. Betroffen ist das Produkt "Sesam la Crème" der Firma Schock im 320-Gramm-Glas und mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 1. Februar 2018 und der Produktionscharge L60318.

Das Produkt wird in Luxemburg von mehreren Supermarktketten und Naturkostläden vertrieben. Die Behörde rät, das Produkt auf keinen Fall zu konsumieren und in den Laden zurück zu bringen.

Eine Salmonellenvergiftung äußert sich ähnliche wie ein Magen-Darm-Infekt mit Durchfall, Übelkeit und Fieber etwa 48 Stunden nach dem Verzehr einer kontaminierten Speise. Bei besonders empfindlichen Patienten, vor allem Kleinkindern, älteren Menschen und Personen mit einer Immunkrankheit, wird geraten, einen Arzt aufzusuchen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema