Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Royal-Hamilius: Erst das Parkhaus, dann die Läden
Lokales 4 27.09.2018

Royal-Hamilius: Erst das Parkhaus, dann die Läden

Die Zufahrt für die Besucher befindet sich in der Avenue Monterey (Foto), jene für die Abonnenten in der Rue Aldringen.

Royal-Hamilius: Erst das Parkhaus, dann die Läden

Die Zufahrt für die Besucher befindet sich in der Avenue Monterey (Foto), jene für die Abonnenten in der Rue Aldringen.
Foto: Pierre Matgé
Lokales 4 27.09.2018

Royal-Hamilius: Erst das Parkhaus, dann die Läden

Rita RUPPERT
Rita RUPPERT
Am Donnerstag wurde die Tiefgarage des Einkaufszentrums Royal-Hamilius in der Hauptstadt eröffnet. In 14 Monaten sollen die ersten Läden im Geschäftszentrum öffnen.

Als Parking für Autos und Ort der Kunst bezeichnete Stadtbürgermeisterin Lydie Polfer die Tiefgarage des Einkaufszentrums Royal-Hamilius bei der offiziellen Eröffnung am Donnerstag. Im Parkhaus stehen insgesamt  628 Stellplätze zur Verfügung, davon 400 für die breite Öffentlichkeit.

Mit 400 Stellplätzen für die breite Öffentlichkeit steigt die Gesamtzahl auf 3.400 im Stadtzentrum und auf 14.000 im Stadtgebiet Luxemburg.
Mit 400 Stellplätzen für die breite Öffentlichkeit steigt die Gesamtzahl auf 3.400 im Stadtzentrum und auf 14.000 im Stadtgebiet Luxemburg.
Foto: Pierre Matgé

Der pompösen Einweihung mit zahlreichen Gästen soll in 14 Monaten die Eröffnung der ersten Läden des Einkaufszentrums folgen. Das kündigte Thierry Behiels, CEO der Promotorgesellschaft Codic International, an. Erst vergangene Woche hatte er bekannt gegeben, dass Ende 2019 ein peruanisches Restaurant nach Pariser Vorbild die ersten Gäste im Dachgeschoss empfangen werde.


Die Eröffnung ist für November 2019 geplant.
Auf dem Dach des Royal-Hamilius wird peruanisch gekocht
Im Dachgeschoss des künftigen Einkaufszentrums Royal-Hamilius wird ein peruanisches Restaurant nach Pariser Vorbild entstehen.

Optimierter Verkehrsfluss

Das Parkhaus zwischen dem Boulevard Royal und der Rue Aldringen wurde so entworfen, dass es den Verkehrsfluss optimiert. Die Zufahrt für Abonnenten erfolgt über die Rue Aldringen, jene für Besucher über die Avenue Monterey. Die Ausfahrt befindet sich für alle in der Avenue Emile Reuter. Fußgänger haben Zugang über drei Aufzüge von der Place Hamilius aus sowie über zwei Aufzüge in den Galeries Lafayette.

„Für die Stadt Luxemburg stellt die Eröffnung der Tiefgarage eine erste wichtige Etappe dieses Stadtentwicklungsprojekts dar“, sagte Bürgermeisterin Lydie Polfer, die zudem auf die Verbesserung der Lebensqualität hinwies. In die gleiche Kerbe hieb Philippe Op de Beeck, CEO der Betreibergesellschaft Apcoa mit der Aussage: „Wir wollen eine positive Rolle in der Stadtmobilität spielen.“

Derweil bezeichnete Detlef Wilmer, Geschäftsführer der Apcoa Parking Deutschland GmbH, die Tiefgarage als Lighthouse-Projekt in Luxemburg. Die Einbindung in ein neues Parkleitsystem werde zur Reduzierung der CO2-Emissionen beitragen und die Parkplatznot gelindert.

Kunst an Betonwänden

Als gewagt und enthusiastisch titulierte Thierry Behiels die Kunstwerke, die von Dorothée Louise Recker, Gaëtan Henrioux, Lise Stoufflet, Kosta Kulundzic, Valentina Canseco und Axel Sanson an den Betonwänden geschaffen wurden.

Die Parktarife:

  • 1. und 2. Stunde: 3,00 Euro
  • 3. Stunde: 2,00 Euro
  • 4. und 5. Stunde: 2,40 Euro
  • jede weitere Stunde: 3,20 Euro
  • Tagestarif: 30,40 Euro
  • Nachttarif (17 bis 7 Uhr): 0,80 Euro pro Stunde
  • maximal pro Nacht: 11,20 Euro



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die unbeliebte Tiefgarage
Unter der Baustelle des Großprojekts Royal-Hamilius befindet sich die neue, sechs Etagen umfassende Tiefgarage. Anders als in den Parkings in der Nähe gibt es dort tagsüber viele freie Plätze – diese haben jedoch ihren Preis.
Parking Royal Hamilius,Selbsttest, Foto:Gerry Huberty
Parking Royal-Hamilius öffnet seine Schranken
Das Warten hat ein Ende. Am 27. September öffnet das neue Parkhaus Royal-Hamilius am Boulevard Royal in der Hauptstadt. 628 neue Parkplätze stehen dort den Bewohnern und Besuchern der Stadt zur Verfügung.
11.09.2018 Luxembourg, ville, Parking Hamelius Aldringen, rue Aldringen, avenue Monterey et avenue Reuter  photo Anouk Antony
Galeries Lafayette : Pariser Chic in Luxemburg
Wie am Dienstag von der Bauleiterfirma des Royal-Hamilius-Projektes verkündet, wird die französische Kaufhauskette Galeries Lafayette neuer Mieter für die Hauptladenfläche des Komplexes. Ein Blick auf das traditionsreiche Unternehmen.
Neue Geschäftsflächen: Der Boom der Einkaufszentren
Im Kampf gegen die Konkurrenz aus dem Netz setzt die Einzelhandelsbranche auf große Einkaufszentren – sowohl in Randlagen als auch im Stadtzentrum. Derzeit entstehen in Luxemburg rund 123.000 Quadratmeter an neuen Geschäftsflächen.
Projet Royal-Hamilius Codic International