Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Abschied vom 70's-Charme am "Aldringen"
Lokales 8 1 13.04.2015 Aus unserem online-Archiv
Royal-Hamilius

Abschied vom 70's-Charme am "Aldringen"

Lokales 8 1 13.04.2015 Aus unserem online-Archiv
Royal-Hamilius

Abschied vom 70's-Charme am "Aldringen"

Jahrelang standen sie einsam und verlassen da, nun werden sie dem Erdboden gleichgemacht: Die verlassenen Gebäude am Aldringen machen Platz für den multifunktionalen Royal-Hamilius-Komplex.

(DL) - Jahrelang standen sie einsam und verlassen da, nun werden sie dem Erdboden gleichgemacht. Der Häuserblock mit 70er-Jahre Charme zwischen Grand-Rue, Boulevard Royal, Rue Aldringen und dem Busbahnhof schafft Platz für ein neues Wahrzeichen inmitten der Innenstadt.

An seine Stelle kommt bekanntlich der multifunktionale Gebäudekomplex Royal-Hamilius, der mit Geschäften, Büros, Wohnungen und, als besonderer Blickfang, einer Panoramaterrasse mitsamt Restaurant aufwarten wird. 

Eine Ausnahme bildet übrigens das Haus auf Nummer 49, Boulevard Royal: Einige Bewohner besagter Immobilie wollten sich bekanntlich nicht an dem Großprojekt beteiligen. Das Haus wird somit stehen bleiben.

Von den anderen Gebäuden, darunter der rund 33 Meter hohe Turm des Centre Hamilius, soll bis Ende des Jahres nichts mehr übrig sein – sodass Anfang 2016 mit dem Wiederaufbau begonnen werden kann.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Post am Centre Aldringen ist umgezogen, das historische Gebäude steht leer. Die Schalter befinden sich nun gegenüber auf Nummer 26 A am Boulevard Royal.
04.07.13  Presentation des resultats 2012 et du rapport RSE du groupe EPT ,Paul Peckels,Serge Allegrezza,Claude Strasser, Jos Glod,Post,Postgebaeude. Foto:Gerry Huberty
Gemütliches Flanieren soll künftig auch in der hauptstädtischen Rue Aldringen möglich sein. Im Hinblick auf das Großprojekt „Royal᠆Hamilius“ werden die umliegenden Straßen zur Fußgängerzone umfunktioniert.
Autos werden in der Rue Aldringen künftig keine mehr zu sehen sein. Genau wie ein Teil der Grand-Rue sowie der Avenue Monterey wird sie zur Fußgängerzone.
Seit der Busbahnhof am "Aldringen" geschlossen und die ehemaligen Verwaltungsgebäude abgerissen wurden, klafft ein riesiges Loch in der Erde. Doch das soll sich nun ändern. Am Mittwoch wurde der Grundstein für das Projekt "Royal-Hamilius" gelegt.
Noch klafft am "Aldringen" ein gigantisches Loch in der Erde. Das soll sich nun ändern.
Das Parkhaus ist geschlossen, der Abriss der leer stehenden Gebäude am "Aldringen" steht unmittelbar bevor. Sie werden Platz machen für einen modernen Gebäudekomplex - mit Geschäften, Büros und Wohnraum. Anfang 2018 sollen der erste Laden und das Parkhaus eröffnen.
Ein Bauvorhaben der Königsklasse: der riesige Gebäudekomplex soll die Aspekte Einkaufen, Wohnen und Arbeiten miteinander verbinden.
Mit dem Projekt Royal-Hamilius steht im Herzen der Innenstadt eine Megabaustelle bevor. Bis 2019 soll der multifunktionale Gebäudekomplex stehen. Wie dieser aussehen wird, zeigen wir hier auf einer interaktiven Grafik.
Von 1881 bis 1974 stand auf dem Gelände eine Grundschule: die Aldrengerschoul.