Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rotlichtmilieu
Lokales 3 Min. 24.12.2018
Exklusiv für Abonnenten

Rotlichtmilieu

Die Ampel feiert ihren 150. Geburtstag – in Luxemburg gibt es sie erst seit 1951.

Rotlichtmilieu

Die Ampel feiert ihren 150. Geburtstag – in Luxemburg gibt es sie erst seit 1951.
Foto: Guy Wolff
Lokales 3 Min. 24.12.2018
Exklusiv für Abonnenten

Rotlichtmilieu

Sie sollte für mehr Sicherheit sorgen. Doch die erste Ampel der Welt entpuppte sich schnell selbst als eine Gefahr. Sofort durchsetzen konnte sich die neue Erfindung vor 150 Jahren nicht. In Luxemburg regelten erst fast 100 Jahre die Lichter den Verkehr.

London steht kurz vor dem Kollaps. 750 000 Menschen pendeln täglich ins Zentrum, Pferdeomnibusse, Droschken und andere Fuhrwerke verstopfen im 19. Jahrhundert die Straßen der damals größten Stadt der Welt. Täglich kommt es zu schweren Unfällen – alleine im Jahr 1866 starben etwa 1 100 Menschen im Straßenverkehr.

Inmitten dieses Chaos liegt die Geburtsstunde der Verkehrsampel ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Entspannung am Iergäertchen
Vor genau einem Monat wurde die nächste Etappe der Baustelle am Rond-point Schaffner begonnen. Kilometerlange Staus waren die Folge. Die Verantwortlichen reagierten und führten unter anderem Ampeln ein.
Rond-Point Iergaertchen - Foto : Pierre Matgé/Luxemburger Wort
Chaos ohne Ansage
Die Aussage, dass man durch die Schließung einer Spur im Kreisverkehr Robert Schaffner nicht mit einem solchen Verkehrschaos gerechnet habe, erstaunt. Dies zumal der Kreisel auch ohne Baustelle schon überlastet war.
Nach einer Woche Chaos werden nun Ampeln am Kreisel eingesetzt.
Iergäertchen: Ampeln gegen das Chaos
Durch die Arbeiten am Kreisverkehr Robert Schaffner kommt es gerade zu Spitzenzeiten zu Staus in der gesamten Umgebung. Um die Verkehrsflüsse in diesem Bereich zu verbessern, werden nun Ampeln eingeführt und der öffentliche Transport umgeleitet.
Baustelle Kreisverkehr Robert Schaffner - Iergärtchen - Foto : Pierre Matgé/Luxemburger Wort
Kreisverkehr Sandweiler: Umbau zu Turbo-Kreisel?
Der Kreisverkehr in Sandweiler stellt viele Autofahrer vor eine Herausforderung. Ein Umbau zu einem Turbo-Kreisel, so wie bereits am Serra-Kreisel durchgeführt und auch am "Iergäertchen"-Kreisel geplant - das wäre doch was.
Die Skulptur stammt vom amerikanischen Bildhauer Richard Serra - daher auch der Name.