Wählen Sie Ihre Nachrichten​

RGTR: Im Südwesten der Hauptstadt viel Neues
Lokales 3 Min. 10.12.2020
Exklusiv für Abonnenten

RGTR: Im Südwesten der Hauptstadt viel Neues

Die Haltestellen für die RGTR-Busse an der Rocade de Bonnevoie ersetzen jene an der Place de la Gare.

RGTR: Im Südwesten der Hauptstadt viel Neues

Die Haltestellen für die RGTR-Busse an der Rocade de Bonnevoie ersetzen jene an der Place de la Gare.
Foto: Guy Jallay
Lokales 3 Min. 10.12.2020
Exklusiv für Abonnenten

RGTR: Im Südwesten der Hauptstadt viel Neues

Rita RUPPERT
Rita RUPPERT
Substanzielle Änderungen erwarten die Nutzer der Überlandbusse ab Sonntag. Das kündigte Mobilitätsminister François Bausch am Mittwochabend an.

Ein verdichtetes Busnetz mit hohem Takt: Das erwartet die Passagiere der Überlandbusse ab Sonntag. Weitere Verbesserungen folgen im Mai und Herbst 2021. Ende 2022 werden die RGTR-Busse ihre finalen Nummern bekommen. Den größten Sprung soll es im Dezember 2023 geben, weil dann vieles umgesetzt sein wird - darunter die Busexpresslinien und die Pôles d'échange. 

Das sagte Mobilitätsminister François Bausch (Déi Gréng) am Mittwochabend in der digitalen Regionalkonferenz zum RGTR-Busnetz für die Gemeinden Contern, Hesperingen, Leudelingen, Luxemburg, Niederanven, Roeser, Sandweiler, Schüttringen und Weiler-la-Tour ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Busspuren für Remich in Sicht
Bei der Präsentation des RGTR-Busnetzes für die Region Remich wünschten sich viele Zuschauer eine Lösung für den stockenden Verkehr im Zentrum von Remich. Das Mobilitätsministerium machte Hoffnung.
Vom Centre Visit Remich fahren die Busse in Richtung Luxemburg-Stadt und in die Nachbargemeinden. Oft stehen sie schon hundert Meter weiter im Stau.
RGTR-Reform: Bausch hält in Ettelbrück
Mit einer digitalen Konferenz nahm Mobilitätsminister François Bausch am Mittwochabend die Vorstellungstour zur RGTR-Reform wieder auf, dies mit einem Halt in Ettelbrück.
WO fr , Oeffentlicheer Transport , RGTR , Bus , Buslinien , Foto: Guy Jallay/Luxemburger Wort
RGTR: Rümelingen fühlt sich benachteiligt
Die Stadt Rümelingen sieht der Reform des RGTR-Netzes mit Skepsis entgegen. Die neue Linie im Kayltal sei weniger attraktiv. Und sie verlangt immer noch die Aufwertung "ihrer" Zugstrecke.
Lokales, Buslinie 197 Rümelingen, Siedler Thill, RGTR, Foto: Guy Wolff/Luxemburger Wort
Aus dem Bus in die Tram
Nutzer des öffentlichen Verkehrs werden sich in den kommenden Wochen umstellen müssen. Ab dem 17. September wird es bei einigen RGTR-Bussen zu einem veränderten Fahrplan kommen, gefolgt im Oktober von denen der Stadt Luxemburg.
Nei Bushaltestelle op der Staerplatz - Photo : Pierre Matgé