Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rettungsdienste im Einsatz: Feuer und Unfälle am laufenden Band
Lokales 25.09.2016

Rettungsdienste im Einsatz: Feuer und Unfälle am laufenden Band

Die Rettungskräfte mussten landesweit ausrücken.

Rettungsdienste im Einsatz: Feuer und Unfälle am laufenden Band

Die Rettungskräfte mussten landesweit ausrücken.
Foto: Marc Wilwert
Lokales 25.09.2016

Rettungsdienste im Einsatz: Feuer und Unfälle am laufenden Band

Nadine SCHARTZ
Nadine SCHARTZ
Am Samstag sowie in der Nacht zum Sonntag hatten die Rettungsdienste einiges zu tun. Landesweit kam es zu mehreren Unfällen und Bränden. Gleich mehrere Personen wurden bei Unfällen verletzt.

(nas) - Am Samstagabend bis in die Nacht hinein hatten die Rettungsdienste einiges zu tun. Landesweit kam es zu mehreren Unfällen und Bränden.

In der Rue de Luxembourg in Lorentzweiler brannten gegen 19.15 Uhr Abfälle, während kurze Zeit später, um 19.35 Uhr, ein Feuer auf einer Wiese zwischen Hosingen und Marnach ausgebrochen war. Doch damit nicht genug: Um 22.55 Uhr stand ein Klettergerüst in der Rue de l'école in Bridel in Flammen, während um 23.25 Uhr Hecken in der Rue du Brill in Foetz brannten.

Mehrere Personen bei Unfällen verletzt

Hoher Materialschaden enstand gegen 15.15 Uhr in der Rue de la Gare in Junglinster. Auf der Hauptkreuzung war eine Autofahrerin in Panik geraten, als ein Spezialfahrzeug des Zivilschutzes im Eildienst links an ihr  vorbeifahren wollte. Da die Fahrerin nicht nach rechts ausweichen konnte, steuerte sie ihr Fahrzeug nach links, wobei es schließlich mit dem Fahrzeug des Zivilschutzes zusammen stie. Durch die Wucht des Aufpralls, rammte sie schließlich zwei weitere, am Straßenrand abgestellte  Autos. Die Frau wurde zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht. 

Bei fünf weiteren Unfällen erlitten zudem sechs Personen Verletzungen. Bei einem Unfall auf der Autobahn A1 zwischen Kirchberg und dem Gaspericher Kreuz wurde gegen 20.15 Uhr eine Person leicht verletzt. Ebenfalls leichte Verletzungen zog sich eine Person eine Viertelstunde später  bei einem Unfall auf dem Boulevard Grande-Duchesse Charlotte in Esch/Alzette zu.

Bei einem Zusammenprall zwischen einem Auto und einem Motorrad wurde gegen 22.11 Uhr ein Verkehrsteilnehmer in der Rue de Bonnevoie in Luxemburg verletzt.  Um 1.50 Uhr kollidierten zwei Autos auf der Strecke zwischen Cessingen und Leudelingen, wobei sich eine weitere Personen Verletzungen zuzog. Zwei Personen wurden indes um 2.05 Uhr in der Rue de Moutfort in Contern beim Zusammenstoß eines Autos gegen einen Beleuchtungsmast verletzt. Das Auto kam erst auf der Fahrerseite liegend und  mitten der Fahrbahn zum Stehen. Beide Insassen konnten sich aus eigener Kraft aus dem Wagen befreien. Die Fahrerin war alkoholisiert, so dass sie nun auch ihre Fahrerlaubnis erst einmal los ist. 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema