Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rettungsdienste im Einsatz: Drei Verletzte bei zwei Unfällen
Lokales 06.09.2017

Rettungsdienste im Einsatz: Drei Verletzte bei zwei Unfällen

Die Rettungsdienste mussten gleich mehrmals in den Einsatz.

Rettungsdienste im Einsatz: Drei Verletzte bei zwei Unfällen

Die Rettungsdienste mussten gleich mehrmals in den Einsatz.
Foto: Guy Jallay
Lokales 06.09.2017

Rettungsdienste im Einsatz: Drei Verletzte bei zwei Unfällen

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Die Rettungsdienste kamen in den vergangenen Stunden gleich mehrmals wegen Unfällen zum Einsatz. In Kirchberg wurde eine Person von einem Bus angefahren, bei Itzig verunglückte ein Fahrer.

(SH) - Die Rettungsdienste kamen in den vergangenen Stunden gleich mehrmals wegen Unfällen zum Einsatz.

In der Avenue John F. Kennedy in Kirchberg wurde am Dienstag kurz nach 18 Uhr eine Person von einem Bus angefahren und verletzt. Vor Ort waren neben der Polizei ein Krankenwagen und die Berufsfeuerwehr aus der Hauptstadt.

Kurze Zeit später verunglückte zwischen Itzig und Scheedhaff ein Fahrer. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Im Einsatz waren der Rettungsdienst aus Hesperingen, zwei Rettungswagen aus Luxemburg-Stadt und die Polizei.

In der Nacht zum Mittwoch standen dann gegen 3.30 Uhr in der Impasse Quatre-Saisons in Bartringen zwei Mülleimer in Flammen. Die Feuerwehren aus Bartringen und Luxemburg-Stadt führten die Löscharbeiten durch. Verletzt wurde niemand. Vor Ort war auch die Polizei.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am Mittwoch: Fünf Verletzte bei drei Unfällen
Bei drei Verkehrsunfällen wurden am Mittwoch fünf Personen auf den Straßen Luxemburgs verletzt. Dies vermeldet der Rettungsdienst. Zudem kam es in Petingen zu einem Brand, hierbei kam jedoch niemand zu Schaden.
5.7. Sanem / Nationalen Trauma an Rescue Challenge , organiseiert vun der Luxembourg Rescue Organisation / Protection Civile , Feuerwehr , Rettungseinsatz , Unfall , Sauvetage , Hilfe , Freiwillige Feuerwehr , Uebung Foto: Guy Jallay