Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Repas sur roues mit Rückenwind
Lokales 2 Min. 28.09.2021
Exklusiv für Abonnenten
Zweite Luft für den Lieferdienst

Repas sur roues mit Rückenwind

Derzeit beträgt der Preis für ein Menü von Repas sur roues 25 Euro. Diese Kosten werden jedoch entweder durch Subventionen der Gemeinden, die unterschiedlich hoch ausfallen, oder finanzielle Unterstützung der Sozialämter abgefedert.
Zweite Luft für den Lieferdienst

Repas sur roues mit Rückenwind

Derzeit beträgt der Preis für ein Menü von Repas sur roues 25 Euro. Diese Kosten werden jedoch entweder durch Subventionen der Gemeinden, die unterschiedlich hoch ausfallen, oder finanzielle Unterstützung der Sozialämter abgefedert.
Foto: LW-Archiv
Lokales 2 Min. 28.09.2021
Exklusiv für Abonnenten
Zweite Luft für den Lieferdienst

Repas sur roues mit Rückenwind

Marc HOSCHEID
Marc HOSCHEID
Der Verpflegungsdienst Repas sur roues des Roten Kreuzes verzeichnet durch die Corona-Pandemie steigende Zahlen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Repas sur roues mit Rückenwind“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Repas sur roues mit Rückenwind“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ausgewogene Mahlzeiten statt pappiger Kost: Seit 30 Jahren bemüht sich das Team von „Essen auf Rädern“ des Roten Kreuzes jeden Tag, Alte und Kranke mit einem ansprechendem Mittagsessen zum angemessenen Preis zu versorgen.
Wenn die Kunden nicht zum Essen kommen, dann bringt man das Essen eben zu den Kunden: So könnte man die Idee umreißen, die am Anfang des Food Trucks steht und die nun ihren Weg von New York nach Luxemburg gefunden hat.