Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Renovierungsarbeiten: Zweites Frühjahr für Escher „Lycée Hubert Clément“
Lokales 11 20.04.2015 Aus unserem online-Archiv

Renovierungsarbeiten: Zweites Frühjahr für Escher „Lycée Hubert Clément“

Visite de Chantier du Lycee Hubert Clement, a Esch-sur-Alzette, Luxembourg, le 16 Avril 2015. Photo: Chris Karaba

Renovierungsarbeiten: Zweites Frühjahr für Escher „Lycée Hubert Clément“

Visite de Chantier du Lycee Hubert Clement, a Esch-sur-Alzette, Luxembourg, le 16 Avril 2015. Photo: Chris Karaba
Chris Karaba
Lokales 11 20.04.2015 Aus unserem online-Archiv

Renovierungsarbeiten: Zweites Frühjahr für Escher „Lycée Hubert Clément“

Die Renovierungsarbeiten am Escher „Lycée Hubert Clément“ (LHCE) schreiten weiter voran. Wenn sich das Gebäude von außen bereits schön präsentiert, zeigt ein Rundgang, dass im Gebäudeinneren noch viel Arbeit ansteht.

Von außen genügt ein Blick, um zu sehen, dass die Renovierungsarbeiten am „aalt Gebai“ des Escher „Lycée Hubert Clément“ (LHCE) gut vorankommen. Fast alle Rohbauarbeiten sind abgeschlossen. Doch ein Rundgang zeigt, dass im Gebäudeinneren noch viel Arbeit ansteht. An der zeitlichen Planung wurde nichts geändert: Alle LHCE-Schüler sollen im September 2016 wieder an einem Standort vereint sein.

Ziel sei immer noch, die Renovierung des „aalt Gebai“ in den kommenden Monaten abzuschließen, versichert Staatsarchitektin Danielle Mathias. Ab September sollen hier die Schüler unterrichtet werden, die sich derzeit in dem aus den siebziger Jahren stammenden Gebäudeflügel („neit Gebai“) befinden. 

Akustiktest im Klassensaal

Dann soll dessen Renovierung beginnen und das mehrstöckige Verbindungsteil zwischen beiden Gebäuden errichtet werden. Sämtliche Rohbauarbeiten am „ale Gebai“ – bis auf die Installation der Fenster im Festsaal – konnten bereits abgeschlossen werden.

In den kommenden Wochen soll nun ein Klassenzimmer eingerichtet werden und getestet werden. „Die Akustik stellt dabei einen ganz wichtigen Punkt dar“, unterstreicht die Architektin. Aber auch eine provisorische Tafel und ein Waschbecken sollen installiert werden, um zu kontrollieren, ob alles aufeinander passt. Erst dann sollen die weiteren Klassensäle ausgestattet werden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Esch/Alzette: Zurück im Lycée Hubert Clément
Ganz abgeschlossen sind die Renovierungsarbeiten im Gebäudeflügel des Lycée Hubert Clément noch nicht. Doch dies hinderte am Dienstag rund 450 Schüler nicht daran, ihre Klassensäle dort wieder in Besitz zu nehmen.