Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Remich wünscht sich wieder einen Campingplatz
Lokales 3 Min. 28.02.2020
Exklusiv für Abonnenten

Remich wünscht sich wieder einen Campingplatz

Trotz Schneeregens gut belegt: Der Platz für Wohnmobile zwischen der Rue de Macher und der N 10.

Remich wünscht sich wieder einen Campingplatz

Trotz Schneeregens gut belegt: Der Platz für Wohnmobile zwischen der Rue de Macher und der N 10.
Foto: Chris Karaba
Lokales 3 Min. 28.02.2020
Exklusiv für Abonnenten

Remich wünscht sich wieder einen Campingplatz

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Um Touristen in das Moselstädtchen zu locken und die Geschäfte zu beleben, sucht die Gemeinde Remich derzeit eine geeignete Fläche für einen Campingplatz.

Seit der in die Jahre gekommene „Camping Europe“ in Remich im Jahr 2002 verschwand, wird er schmerzlich vermisst. Nur ein paar Schritte vom Zentrum entfernt gelegen, konnten die Campinggäste die Geschäfte, Bars und Restaurants bequem zu Fuß erreichen. Sie gaben dort vielleicht nicht die größten Beträge aus, sorgten bei den Geschäftsleuten aber für viel Betrieb und regelmäßige Einnahmen.

Da das Gelände „Um Gréin“ für einen Parkplatz für 260 Autos benötigt wurde, mussten die Camper weichen – ihre Abwesenheit ist im Zentrum von Remich bis heute spürbar ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.