Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Remerschen: Demontage in Windeseile
Lokales 15.06.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Remerschen: Demontage in Windeseile

In nur zwei Tagen nehmen Arbeiter das Windrad auseinander.

Remerschen: Demontage in Windeseile

In nur zwei Tagen nehmen Arbeiter das Windrad auseinander.
Foto: Lex Kleren
Lokales 15.06.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Remerschen: Demontage in Windeseile

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Nur zwei Tage benötigt eine Fachfirma, um das Windrad in Remerschen auseinander zu nehmen. Die Anlage war in die Jahre gekommen und entspricht nicht mehr dem technischen Standard.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Remerschen: Demontage in Windeseile“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Remerschen: Demontage in Windeseile“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zwei Windräder bei Garnich in Bau
Die beiden Türme der künftigen Windkraftanlagen des Windparks Garnich sind nicht mehr zu übersehen. Errichtet wurden sie nahe Hiwingen. Bis Ende des Jahres soll die erste in Betrieb gehen.
Der Wandpark Garnich wird aus zwei Windrädern bestehen, die beidseitig des Wasserbeckens am Rebierg gebaut werden.