Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Reisewarnung des Gesundheitsministeriums: Moskito überträgt gefährliches Zika-Virus
Lokales 30.12.2015 Aus unserem online-Archiv

Reisewarnung des Gesundheitsministeriums: Moskito überträgt gefährliches Zika-Virus

Moskitos sind für die Übertragung des Zika-Virus verantwortlich.

Reisewarnung des Gesundheitsministeriums: Moskito überträgt gefährliches Zika-Virus

Moskitos sind für die Übertragung des Zika-Virus verantwortlich.
Foto: Shutterstock
Lokales 30.12.2015 Aus unserem online-Archiv

Reisewarnung des Gesundheitsministeriums: Moskito überträgt gefährliches Zika-Virus

Besonders schwangere Frauen sollten wegen des Zika-Virus eine Reihe Länder derzeit als Reiseziel meiden. Im Falle einer Infektion drohen irreparable Schäden am Nervensystem ihres ungeborenen Kindes.

(TJ) - An und für sich ist das Zika-Virus harmlos. Der Erreger wird durch Moskitostiche übertragen und ruft bei jedem fünften infizierten leichtes Fieber, Gelenkschmerzen und errötete Augen hervor. In einzelnen Fällen kommen Übelkeit und Brechreiz dazu. Die Krankheit heilt nach einigen Tagen ab und benötigt keine spezielle Behandlung. Eine Impfung gibt es nicht.

Schwangere aufgepasst

Wird jedoch eine schwangere Frau mit dem Virus infiziert, können am zentralen Nervensystem des ungeborenen Kindes irreparable Schäden entstehen. Deshalb hat das Luxemburger Gesundheitsministerium am Mittwoch eine Warnung ausgegeben. In folgenden Ländern ist das Zika-Virus bisher festgestellt worden:

  • Brasilien
  • Cabo Verde
  • Kolumbien
  • El Salvador
  • Fidschi
  • Guatemala
  • Mexiko
  • Neu-Kaledonien
  • Panama
  • Paraguay
  • Samoa
  • Die Salomon-Inseln
  • Surinam
  • Vanatu
  • Venezuela
In den rot markierten Ländern besteht Infektionsgefahr.
In den rot markierten Ländern besteht Infektionsgefahr.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Erster Fall in Europa: Däne schleppt Zika-Virus ein
Erstmals ist das Zika-Virus bei einem Patienten in Dänemark entdeckt worden. Der Mann hatte sich bei einer Reise nach Süd- und Lateinamerika mit dem durch Mücken übertragenen Erreger angesteckt und danach über Fieber, Kopf- und Muskelschmerzen geklagt
 Das Virus wird durch Moskitos übertragen.
Das war der Mittwoch: Der Tag in 100 Sekunden
Eine Warnung des Gesundheitsministeriums, ein Rücktritt eines Schöffenrates und ein Abschied vom SAMU-Notarztdienst, das waren einige der Themen an einem eher ruhigen vorletzten Tag des Jahres.
Moskitos sind für die Übertragung des Zika-Virus verantwortlich.