Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Referendum: Reaktion aus Kopstal
Lokales 27.05.2019 Aus unserem online-Archiv

Referendum: Reaktion aus Kopstal

Am Sonntag stimmte eine Mehrheit der Leudelinger für einen Wechsel vom Süden in den Bezirk Zentrum. In Kopstal erwägt man nun den Schulterschluss.

Referendum: Reaktion aus Kopstal

Am Sonntag stimmte eine Mehrheit der Leudelinger für einen Wechsel vom Süden in den Bezirk Zentrum. In Kopstal erwägt man nun den Schulterschluss.
Foto: Lex Kleren
Lokales 27.05.2019 Aus unserem online-Archiv

Referendum: Reaktion aus Kopstal

Luc EWEN
Luc EWEN
Bezirkswechsel dürften nicht auf die lange Bank geschoben werden, so der Kopstaler Bürgermeister Carlo Schmit.

„Rund 60 Prozent, es ist ja nicht so, als ob das nichts wäre“, meint der Kopstaler Bürgermeister, Carlo Schmit (DP), auf das Ergebnis des Referendums in Leudelingen angesprochen.


Lokales, Referendum Leudelingen, Centre Culturel an der Eech, Wahlen, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Systemfehler
Leudelingen hat sich für einen Bezirkswechsel ausgesprochen. Die Politik muss handeln. Das Wahlsystem ist ungerecht und undemokratisch.

Am Sonntag hatte sich eine Mehrheit der Leudelinger Wähler für einen Wechsel ihrer Gemeinde vom Süden in den Bezirk Zentrum ausgesprochen. Damit taten sie es den Kopstaler Wählern gleich, die dies bereits 2017 getan hatten.

Schulterschluss gesucht

Könnte es also sein, dass beide Gemeinden sich nun verbünden?

Der Kopstaler Bürgermeister Carlo Schmit will nicht, dass das Thema auf die lange Bank geschoben wird.
Der Kopstaler Bürgermeister Carlo Schmit will nicht, dass das Thema auf die lange Bank geschoben wird.
Archivfoto: Charlot Kuhn

Carlo Schmit verweist auf eine Studie der Universität Luxemburg. Die sei noch nicht abgeschlossen und soll endgültig klären, ob ein Bezirkswechsel auch ohne Verfassungsreform rechtlich möglich wäre.

Erst danach mache es Sinn, sich mit der Innenministerin Taina Bofferding (LSAP) zu treffen, um genaue Forderungen zu unterbreiten.


Lokales, Referendum Leudelingen, Centre Culturel an der Eech, Wahlen, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Referendum: Leudelinger wollen Wechsel
Am Sonntag haben die Bürger aus Leudelingen auch über einen Bezirkswechsel abgestimmt.

Treffen der Schöffenräte im Visier

Dies bedeute aber keineswegs, dass das Anliegen der Bürger nun auf die lange Bank geschoben werden dürfe, fügt Carlo Schmit, der derzeit im Ausland weilt, sogleich hinzu.

Sofort nach seiner Rückkehr nach Luxemburg werde sich die DP-Kopstal mit den DP-Vertretern der lokalen Gruppierung „Zesumme fir Leideleng“ treffen, um sich zu beraten. Dann, in einer zweiten Phase, strebe man auch ein Treffen der beiden Schöffenräte an.

Die Kantonsgrenze (rot) verläuft so, dass die Südgemeinde Kopstal nördlich der Hauptstadt liegt.
Die Kantonsgrenze (rot) verläuft so, dass die Südgemeinde Kopstal nördlich der Hauptstadt liegt.
Quelle: Geoportail.lu

Wobei Carlo Schmit zu bedenken gibt, dass der Leudelinger Schöffenrat sich bisher nicht euphorisch für einen Bezirkswechsel ausgesprochen hatte. So oder so werde der Kopstaler Schöffenrat Druck ausüben, sobald die erwähnte Studie vorliegt und somit der juristische Sachverhalt, was die künftige Vorgehensweise angeht, klar ist.

Interpretationsdivergenzen

Was die unterschiedlichen Interpretationen des Wahlresultates in Leudelingen angeht (siehe LW vom Montag), so distanziert sich Carlo Schmit allerdings vorsichtig von den Äußerungen seines Parteikollegen Lou Linster.

Hier die Grenzen der Gemeinden (orange) und die der Kantone (rot). Da der Bezirk Süden den Kantonen Capellen und Esch entspricht, würde ein Bezirkswechsel einen Kantonswechsel voraussetzen.
Hier die Grenzen der Gemeinden (orange) und die der Kantone (rot). Da der Bezirk Süden den Kantonen Capellen und Esch entspricht, würde ein Bezirkswechsel einen Kantonswechsel voraussetzen.
Grafik: Geoportail.lu

Der hatte angedeutet, man könne das „Ja“ für einen Bezirkswechsel unter gewissen Umständen auch als „Ja“ für den Einheitsbezirk werten. „So weit würde ich nicht gehen“, meint Carlo Schmit.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Systemfehler
Leudelingen hat sich für einen Bezirkswechsel ausgesprochen. Die Politik muss handeln. Das Wahlsystem ist ungerecht und undemokratisch.
Lokales, Referendum Leudelingen, Centre Culturel an der Eech, Wahlen, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Kurs Richtung Zentrum
Wie die Parteien im Parlament mit dem angestrebten Kantonswechsel von Kopstal und Leudelingen umgehen.
Der Wahlbezirk Süden besteht aus den Kantonen Esch und Capellen. Will Leudelingen in den Wahlbezirk Zentrum kommen, so muss die Gemeinde vom Kanton Esch in den Kanton Luxemburg wechseln.