Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Razzia im Bahnhofsviertel: Sieben Verhaftungen, 100 Drogenkugeln beschlagnahmt
Lokales 25.03.2016

Razzia im Bahnhofsviertel: Sieben Verhaftungen, 100 Drogenkugeln beschlagnahmt

Bei elf von 30 kontrollierten Gästen schlug der Drogenspürhund an. Einige von ihnen führten geringe Mengen an Drogen bei sich, sieben Personen versteckten Drogenkugeln in ihrem Magen-Darm-Trakt.

Razzia im Bahnhofsviertel: Sieben Verhaftungen, 100 Drogenkugeln beschlagnahmt

Bei elf von 30 kontrollierten Gästen schlug der Drogenspürhund an. Einige von ihnen führten geringe Mengen an Drogen bei sich, sieben Personen versteckten Drogenkugeln in ihrem Magen-Darm-Trakt.
Foto: Polizei
Lokales 25.03.2016

Razzia im Bahnhofsviertel: Sieben Verhaftungen, 100 Drogenkugeln beschlagnahmt

Kerstin SMIRR
Kerstin SMIRR
Die Polizei hat am späten Mittwochabend zwei Gaststätten im Luxemburger Bahnhofsviertel kontrolliert. Bei der Drogenrazzia fielen sieben Personen auf, die Drogenkugeln in ihrem Körper versteckt hatten.

(ks) - Die Polizei hat am späten Mittwochabend bei einer Durchsuchung in zwei Gaststätten im Bahnhofsviertel von Luxemburg-Stadt sieben Personen festgenommen, wie sie am Donnerstag mitteilte.

Wie sich bei Röntgenuntersuchungen im Krankenhaus herausstellte, hatten sie Drogen geschluckt. Ein Mann hatte auf diese Weise 36, ein weiterer 33 Kugeln im Körper versteckt. Insgesamt beschlagnahmte die Polizei 100 Kugeln Kokain.

Bei einigen weiteren Personen wurden geringe Mengen an Drogen, beispielsweise einige Joints, entdeckt. Rund 40 Polizisten, darunter Zivilbeamte der Drogenabteilung, sowie Drogenspürhunde waren im Einsatz.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Dossier: Brennpunkt Bahnhofsviertel
Über Jahre hinweg ist im Bahnhofsviertel eine offene Drogenszene entstanden. Scheinbar unbeeindruckt von der Staatsmacht haben sich zwei Dealerbanden den Heroin- und den Kokainhandel aufgeteilt.