Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rathaus-Geschichten: Mertert
Lokales 3 Min. 02.12.2020
Exklusiv für Abonnenten

Rathaus-Geschichten: Mertert

Neben dem Rathaus ist noch der Wasserkran erhalten, mit dem einst die Dampflokomotiven aufgetankt wurden.

Rathaus-Geschichten: Mertert

Neben dem Rathaus ist noch der Wasserkran erhalten, mit dem einst die Dampflokomotiven aufgetankt wurden.
Foto: Guy Jallay
Lokales 3 Min. 02.12.2020
Exklusiv für Abonnenten

Rathaus-Geschichten: Mertert

Anne-Aymone SCHMITZ
Anne-Aymone SCHMITZ
Wohl kein Rathaus in Luxemburg kann mit einem Wasserkran und einem Eisenbahnsignal glänzen: Das Rathaus der Gemeinde Mertert war einst der Bahnhof der Prinz-Heinrich-Eisenbahnlinie.

Tausende Verkehrsteilnehmer fahren täglich in Wasserbillig am Rathaus der Gemeinde Mertert vorbei, während Einwohner dort ein- und ausgehen, um Behördengänge zu erledigen. Seit 1987 werden in dem schmucken Gebäude mit dem eckigen Turm an der Grand-Rue nämlich die Geschicke der an den Flüssen Sauer und Mosel gelegenen Gemeinde geleitet. Doch wie ältere Generationen bestimmt noch wissen, war dies nicht immer so.

Die Mairie war einst der Bahnhof der Prinz-Heinrich-Eisenbahnlinie ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein neuer Bahnhof für Esch
Vier Jahre nach dem Abriss des alten Hauptgebäudes sind die Arbeiten am Bahnhof in Esch/Alzette komplett abgeschlossen. Das Erscheinungsbild der Escher Goar hat sich gewandelt.
Das Bahnhofsgebäude links ist neu, die Bahnsteige und die Unterführung nicht.