Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rathaus-Geschichten: Mamer
Lokales 3 Min. 22.02.2021
Exklusiv für Abonnenten

Rathaus-Geschichten: Mamer

Von den 1960er-Jahren bis 2002 ist das jetzige Bâtiment Jean Marx als Gemeindehaus genutzt worden.

Rathaus-Geschichten: Mamer

Von den 1960er-Jahren bis 2002 ist das jetzige Bâtiment Jean Marx als Gemeindehaus genutzt worden.
Foto: Guy Jallay
Lokales 3 Min. 22.02.2021
Exklusiv für Abonnenten

Rathaus-Geschichten: Mamer

Anne-Aymone SCHMITZ
Anne-Aymone SCHMITZ
In Mamer gibt es gleich zwei Gemeindehäuser – das ältere der beiden wird in absehbarer Zeit erweitert.

Im Großherzogtum gibt es einige Kommunen, die nicht nur ein, sondern gleich zwei Rathäuser haben. Dazu gehört auch die Gemeinde Mamer. Dort gibt es nämlich mit dem Mamer Schlass ein neues und mit dem gegenüber der Kirche gelegenen Bâtiment Jean Marx ein zweites, älteres Gebäude, in dem von Anfang der 1960er-Jahre bis 2002 das Rathaus angesiedelt war.

Nachdem die im älteren Gemeindehaus untergebrachten kommunalen Dienststellen im Jahr 2002 in das neu renovierte und zum Teil frisch errichtete Rathaus umgezogen waren, musste eine Wiederverwendung für die frei gewordene Immobilie gefunden werden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Rathaus-Geschichten: Feulen
Für knapp acht Millionen Euro lässt die Gemeinde Feulen derzeit ein Rathaus errichten, das voraussichtlich 2023 fertiggestellt sein wird.
Das neue Gemeindehaus wird die Kontur des ehemaligen Hofes übernehmen und im Hinterhof von einem hölzernem Neubau und einem unterirdischen Parkhaus vervollständigt. / Foto: ARCHITEKTENBÜRO ab+)
Rathaus-Geschichten: Ettelbrück
Könnte das Ettelbrücker Stadthaus sprechen, was wüsste es wohl alles zu erzählen? Eine Frage, auf die vielleicht ein Blick in seine Glasfenster Antworten gibt...
Die 1980 eingebauten Kunstfenster im Sitzungssaal des Stadthauses erzählen aussagekräftig und in leuchtender Transparenz 300 Jahre Ettelbrücker Geschichte. / Foto: Arlette SCHMIT-THIERING
Rathaus-Geschichten: Rümelingen
Dem Bau des Rümelinger Rathauses ging ein langer Streit voraus. Ein Hauptprotagonist war ein reicher Rümelinger Industrieller. Er versprach, 30 Häuser zu bauen, wenn der Standort gewechselt werde.
Lokales, Rümelingen, Gemeindehaus, Rathaus,  Gemeinde, mairie Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Rathaus-Geschichten: Düdelingen
Das Düdelinger Rathaus dürfte zu den schönsten in Luxemburg gehören. Doch der Bau, der 1930 begann, war umstritten. Die Rede ging von einer "Arche Noah". Er wurde der Arbeiterpartei zum Verhängnis.
Rathaus Düdelingen
Rathaus-Geschichten
Ob in einem Schloss angesiedelt, einem modernen Neubau oder einem geschichtsträchtigen Gebäude: Hinter jedem Gemeindehaus steckt eine Geschichte.
Illustration, Gemeinde Luxemburg, place Guillaume Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort