Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rathaus-Geschichten: Heffingen
Lokales 2 Min. 15.11.2020
Exklusiv für Abonnenten

Rathaus-Geschichten: Heffingen

Das ehemalige Pfarrhaus ist heute Sitz der Gemeinde Heffingen. Zweimal wurde das Gebäude durch eine Feuersbrunst zerstört und wieder aufgebaut.

Rathaus-Geschichten: Heffingen

Das ehemalige Pfarrhaus ist heute Sitz der Gemeinde Heffingen. Zweimal wurde das Gebäude durch eine Feuersbrunst zerstört und wieder aufgebaut.
Foto: Gerry Huberty
Lokales 2 Min. 15.11.2020
Exklusiv für Abonnenten

Rathaus-Geschichten: Heffingen

Jeff WILTZIUS
Jeff WILTZIUS
Vom Pfarrhaus zur Gemeindeverwaltung: Die Mairie in Heffingen ist ein Ort mit einer 300-jährigen Geschichte.

Der aktuelle Verwaltungssitz der Gemeinde Heffingen ist in einem geschichtsträchtigen Gebäude untergebracht – doch erst seit dem Jahr 2002. Denn vor dem Umzug in das altehrwürdige „Härenhaus“ mit seinem kleinen Innenhof, dem Rundbogentor und der hohen Mauer befand sich die Verwaltung in anderen Räumlichkeiten. Dennoch, das derzeitige Gemeindehaus war seit jeher von „Hären“ mit einer gewissen Autorität besetzt – ob nun Bürgermeister oder früher dem Ortspfarrer.

Denn unter dem Namen „an Zähren“ oder eben „Härenhaus“ war die heutige Mairie einst das Pfarrhaus der Pfarrei Heffingen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Rathaus-Geschichten: Feulen
Für knapp acht Millionen Euro lässt die Gemeinde Feulen derzeit ein Rathaus errichten, das voraussichtlich 2023 fertiggestellt sein wird.
Das neue Gemeindehaus wird die Kontur des ehemaligen Hofes übernehmen und im Hinterhof von einem hölzernem Neubau und einem unterirdischen Parkhaus vervollständigt. / Foto: ARCHITEKTENBÜRO ab+)
Unesco-Erbe: Harte Kontraste
Historische Fotografien aus der Geschichte der Stadt Luxemburg prallen auf Neuaufnahmen aus dem gleichen Blickwinkel: Wie hat sich die Stadt verändert?
Gemeindehäuser in Luxemburg : Von Steinen und ihren Geschichten
Einst Schloss, Pfarrhaus, landwirtschaftliches Anwesen oder Bahnhof: Viele Rathäuser in Luxemburg haben eine wechselvolle Geschichte, von der die heutigen Bürger nicht unbedingt wissen. Wir haben acht Gemeindehäuser ausgewählt und einen Blick in die Archive geworfen.
Das "Mamer Schlass", ein ehemaliges landwirtschaftliches Anwesen.