Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rathaus-Geschichten: Diekirch
Lokales 3 Min. 13.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Rathaus-Geschichten: Diekirch

Auch die Rückseite des Diekircher Stadthauses, die an einen großen Park anschließt, lässt sich sehen.

Rathaus-Geschichten: Diekirch

Auch die Rückseite des Diekircher Stadthauses, die an einen großen Park anschließt, lässt sich sehen.
Foto: Arlette SCHMIT-THIERING
Lokales 3 Min. 13.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Rathaus-Geschichten: Diekirch

Arlette SCHMIT-THIERING
Arlette SCHMIT-THIERING
Vom "Hôtel Beau Site" zum "Hôtel de Ville": Wie die Diekircher zu ihrem Stadthaus kamen.

Das Diekircher Stadthaus ist im wahrsten Sinne des Wortes ein „Hôtel de Ville“ ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Rathaus-Geschichten: Ettelbrück
Könnte das Ettelbrücker Stadthaus sprechen, was wüsste es wohl alles zu erzählen? Eine Frage, auf die vielleicht ein Blick in seine Glasfenster Antworten gibt...
Die 1980 eingebauten Kunstfenster im Sitzungssaal des Stadthauses erzählen aussagekräftig und in leuchtender Transparenz 300 Jahre Ettelbrücker Geschichte. / Foto: Arlette SCHMIT-THIERING
Rathaus-Geschichten: Wiltz
Mit den laufenden Modernisierungsarbeiten mag sich das Wiltzer Rathaus derzeit für die Zukunft rüsten, doch wer die Villa Thilges in der Großgasse näher erkundet, der erkennt auch rasch den Reichtum ihrer Geschichte.
Rathaus-Geschichten: Düdelingen
Das Düdelinger Rathaus dürfte zu den schönsten in Luxemburg gehören. Doch der Bau, der 1930 begann, war umstritten. Die Rede ging von einer "Arche Noah". Er wurde der Arbeiterpartei zum Verhängnis.
Rathaus Düdelingen
Rathaus-Geschichten
Ob in einem Schloss angesiedelt, einem modernen Neubau oder einem geschichtsträchtigen Gebäude: Hinter jedem Gemeindehaus steckt eine Geschichte.
Illustration, Gemeinde Luxemburg, place Guillaume Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort