Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Raser legen über 141 km/h auf Tempo-90-Strecke hin
Lokales 14.05.2021

Raser legen über 141 km/h auf Tempo-90-Strecke hin

Die Polizei stellte am Freitagmorgen 50 Verstöße fest.

Raser legen über 141 km/h auf Tempo-90-Strecke hin

Die Polizei stellte am Freitagmorgen 50 Verstöße fest.
Symbolfoto: LW
Lokales 14.05.2021

Raser legen über 141 km/h auf Tempo-90-Strecke hin

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle zwischen Graulinster und Junglinster wurde ein Fahrer mit 156 km/h auf einer Tempo-90-Strecke erwischt.

(SC) - Am Freitagmorgen erwischte die Verkehrspolizei auf der N11 zwischen Graulinster und Junglinster innerhalb von nur zweieinhalb Stunden 50 Fahrer, die gegen die Verkehrsregeln verstoßen hatten.


Illustration, Bilanz 2020, Strassenopfer, Bilanzbericht, Stassenunfälle, accidents de la route, Foto: Luxemburger Wort/Anouk Antony
2020 gab es 24 Verkehrsunfälle mit Todesfolge
26 Menschen haben bei Unfällen ihr Leben im Straßenverkehr verloren. François Bausch sieht sich, was Radaranlagen angeht, bestätigt.

In sechs Fällen musste der Führerschein noch vor Ort eingezogen werden. Die Fahrer waren auf der Strecke, auf der maximal 90 km/h erlaubt sind, mit einer Geschwindigkeit von mehr als 141 km/h unterwegs. Ein Fahrer wurde vom Messgerät sogar mit 156 Kilometer pro Stunde erwischt.

38 weitere Verkehrsteilnehmer hatten die erlaubte Maximalgeschwindigkeit um mehr als 20 km/h überschritten und wurden mit einem Bußgeld von 145 Euro und zwei Punkten auf dem Führerschein bestraft. Vier andere Fahrer waren mit ungültigen Fahrzeugpapieren unterwegs und mussten 24 Euro Strafe zahlen.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wie Bewohner aus dem Pfaffenthal den Verkehr einbremsen und so zu mehr Sicherheit und höherer Lebensqualität kommen wollen.
Zone 30 Verkehrsberuhigung Pfaffenthal Siechenhof / Foto: Foto: Steve Remesch