Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Radfahren in der Hauptstadt: Auf gefährlicher Spur
Lokales 2 3 Min. 08.08.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Radfahren in der Hauptstadt: Auf gefährlicher Spur

Eine neue Onlinekarte zeigt die 170 Kilometer Radwege in der Hauptstadt.

Radfahren in der Hauptstadt: Auf gefährlicher Spur

Eine neue Onlinekarte zeigt die 170 Kilometer Radwege in der Hauptstadt.
Foto: Lex Kleren
Lokales 2 3 Min. 08.08.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Radfahren in der Hauptstadt: Auf gefährlicher Spur

Jeff WILTZIUS
Jeff WILTZIUS
Es war eigentlich eine gute Idee: Die Hauptstadt veröffentlichte eine Onlinekarte mit allen städtischen Radgwegen. Doch diese sorgte für heftige Kritik im Netz.

Hashtag „Fake News“ oder „No Bike Lane“ (Kein Radweg) lauteten im Juli unter anderem die Kommentare auf der Facebook-Seite der Stadt Luxemburg. 

Stein des Anstoßes war ein Beitrag der Stadtverwaltung in sozialen Netzwerken über eine neue Onlinekarte mit den eingezeichneten Radwegen in der Hauptstadt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema