Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Prozess: Vom Neonazi zum Brandstifter
Lokales 5 Min. 23.01.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Prozess: Vom Neonazi zum Brandstifter

Die mutmaßlichen Rechtsterroristen Zeke B. (l.) und Alexander H. (r.) haben sich über eine Drittperson aus Luxemburg kennengelernt. Gemeinsam sollen sie Anschlagspläne geschmiedet haben.

Prozess: Vom Neonazi zum Brandstifter

Die mutmaßlichen Rechtsterroristen Zeke B. (l.) und Alexander H. (r.) haben sich über eine Drittperson aus Luxemburg kennengelernt. Gemeinsam sollen sie Anschlagspläne geschmiedet haben.
Fotos: Handout Polisen
Lokales 5 Min. 23.01.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Prozess: Vom Neonazi zum Brandstifter

Im Februar 2020 wurde Alexander H. in Strassen von Spezialeinheiten festgenommen. Nun steht er in Schweden vor Gericht.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Prozess: Vom Neonazi zum Brandstifter“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Seit sechs Monaten befindet sich ein 18-Jähriger in Untersuchungshaft. Ermittelt wird, weil er Material zur Herstellung von Sprengstoff besaß und wegen möglicher Verstöße gegen die Terror-Gesetzgebung.
Der junge Mann befindet sich weiterhin in Untersuchungshaft.