Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Prozess um tödlichen Unfall: Anklage fordert Haftstrafe
Lokales 2 Min. 27.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Prozess um tödlichen Unfall: Anklage fordert Haftstrafe

Der Wagen des Opfers war durch den Aufprall über zehn Meter zurückgeschleudert worden und auf die Seite gekippt.

Prozess um tödlichen Unfall: Anklage fordert Haftstrafe

Der Wagen des Opfers war durch den Aufprall über zehn Meter zurückgeschleudert worden und auf die Seite gekippt.
Foto: Polizei/LW-Archiv
Lokales 2 Min. 27.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Prozess um tödlichen Unfall: Anklage fordert Haftstrafe

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Rafael A. trägt an einem tödlichen Verkehrsunfall im Oktober 2017 die Verantwortung. Laut Anklage stellt der Mann eine Gefahr für alle Verkehrsteilnehmer dar.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Prozess um tödlichen Unfall: Anklage fordert Haftstrafe“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Prozess um tödlichen Unfall: Anklage fordert Haftstrafe“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Auf einem Parkplatz in Howald hatte eine junge Autofahrerin im Januar 2017 einen Mann überfahren, der seinen Blessuren wenige Tage später erlag. Am Donnerstag folgte nun das Urteil.
Die Fahrerin gab an, den Mann zu keinem Zeitpunkt gesehen zu haben.
Verkehrssünder vor Gericht
Ob Alkohol am Steuer, ungültige Papiere oder Fahrerflucht: Fast tagtäglich befassen sich die Luxemburger Gerichte mit Verkehrsdelikten. Einige Beispiele.
Autokontrolle vor der Faschingszeit - Photo : Pierre Matgé