Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ein Puzzlestück für einen Mord
Lokales 3 Min. 10.06.2021
Exklusiv für Abonnenten
Prozess um Leichenfund in Merl

Ein Puzzlestück für einen Mord

Andris L. lebt seit 2014 im Großherzogtum. 2017 richtet der Obdachlose sich in einer Hütte in einem verlassenen Schrebergarten in Merl ein – dort, wo ein Erdbeersammler aus der Nachbarschaft im Mai 2018 die verwesende Leiche von Attila V. entdeckt.
Prozess um Leichenfund in Merl

Ein Puzzlestück für einen Mord

Andris L. lebt seit 2014 im Großherzogtum. 2017 richtet der Obdachlose sich in einer Hütte in einem verlassenen Schrebergarten in Merl ein – dort, wo ein Erdbeersammler aus der Nachbarschaft im Mai 2018 die verwesende Leiche von Attila V. entdeckt.
Foto: Guy Jallay/LW-Archiv
Lokales 3 Min. 10.06.2021
Exklusiv für Abonnenten
Prozess um Leichenfund in Merl

Ein Puzzlestück für einen Mord

Steve REMESCH
Steve REMESCH
DNS-Spuren auf einem blutverschmierten Messer sind die Grundlage für die Anklage im Prozess um den Schrebergarten-Mord von 2018.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Ein Puzzlestück für einen Mord“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Ein Puzzlestück für einen Mord“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Prozessauftakt am Donnerstag
Drei Jahre nach einem Leichenfund in einem Schrebergarten in einem ruhigen Wohnviertel der Stadt beginnt heute der Kriminalprozess.
31.5. Merl / Leichenfund in ehemaligen Schrebergarten / rue de Merl.rue de la Barriere , rte de Longwy  Foto:Guy Jallay
In einer Holzhütte in Merl wird am 30. Mai 2018 die Leiche eines Mannes gefunden. Er ist einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Sein Mörder ist bis heute nicht gefasst.
31.5. Merl / Leichenfund in ehemaligen Schrebergarten / rue de Merl.rue de la Barriere , rte de Longwy  Foto:Guy Jallay
Vor einem Jahr wird eine verweste Leiche in einem ehemaligen Schrebergarten entdeckt. Das Opfer kam gewaltsam zu Tode. Noch immer bleibt der Fall mysteriös. Der Mörder ist noch nicht gefasst.
In diesem ehemaligen Schrebergartengelände wird am 30. Mai 2018 der Leichnam eines zunächst unbekannten Mannes entdeckt. Die Identität des Opfers konnte geklärt werden. Es kam gewaltsam zu Tode. Doch ein Täter ist noch nicht gefasst.