Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Prozess gegen Lehrer vorerst ausgesetzt
Der Prozess wird voraussichtlich am 18. Dezember fortgesetzt.

Prozess gegen Lehrer vorerst ausgesetzt

Foto: Gerry Huberty
Der Prozess wird voraussichtlich am 18. Dezember fortgesetzt.
Lokales 2 Min. 20.11.2018

Prozess gegen Lehrer vorerst ausgesetzt

Der Prozess gegen den ehemaligen Lehrer aus Bissen, der sich wegen unsittlichen Verhaltens vor Gericht verantworten muss, ist vorerst ausgesetzt. Im Dezember soll ein weiterer Psychiater aussagen.

(SH) - Am zweiten Verhandlungstag im Prozess gegen einen ehemaligen Lehrer aus Bissen, dem unsittliches Verhalten gegenüber seiner Schülerinnen vorgeworfen wird, sprach ein psychiatrischer Gutachter am Dienstag klare Worte: Die Prognose, dass der Angeklagte seine pädophilen Tendenzen in den Griff bekommt, sei schlecht ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Prozess gegen Lehrer wird erst im Januar fortgesetzt
Wegen unsittlichen Verhaltens gegenüber Schülerinnen muss sich ein Lehrer aus Bissen vor Gericht verantworten. Der Prozess wird allerdings nicht wie eigentlich geplant am Dienstag, sondern erst am 21. Januar fortgesetzt.
Gericht - Prozesser - Photo : Pierre Matgé
Vom Klassenzimmer in den Gerichtssaal
Er soll mehrere minderjährige Schülerinnen unsittlich berührt haben. Deshalb muss sich ein ehemaliger Lehrer aus Bissen in dieser Woche vor Gericht verantworten. Es ist kein Einzelfall.
Der Lehrer unterrichtete in der Grundschule von Bissen, wurde jedoch aufgrund der Vorwürfe im Januar 2016 vom Dienst suspendiert.