Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Projekt "Royal Hamilius": Bauarbeiten am Hamilius ab Anfang 2015
Lokales 5 18.11.2014

Projekt "Royal Hamilius": Bauarbeiten am Hamilius ab Anfang 2015

Am Hamilius entstehen in den kommenden Jahren ein neues Einkaufszentrum sowie Wohn- und Büroflächen. Anfang nächsten Jahres rollen die Baufahrzeuge an. Eröffnung sollen die Geschäfte in fünf Jahren feiern.

(rr/ks) - Am Hamilius in der Luxemburger Innenstadt beginnen die Bauarbeiten Anfang nächsten Jahres. Dort soll innerhalb von fünf Jahren ein neues Einkaufszentrum entstehen. Ab 1. Juni 2015 wird der Busbahnhof nicht mehr in Betrieb sein. Der Busverkehr wird umorganisiert. Dies teilte die Stadt am Dienstag auf einer Pressekonferenz mit. Die Asbestarbeiten in den bereits leerstehenden Verwaltungsgebäuden, die abgerissen werden, seien seit einem Monat im Gang.

Das Abkommen, das die Stadt Luxemburg mit dem Investor Codic zur Finanzierung und Umsetzung des Projekts trifft, ist ausgearbeitet. Im Dezember soll der Gemeinderat darüber abstimmen. Anschließend wird die Konvention dem Innenministerium vorgelegt.

Vorgesehen ist, dass Codic 40,9 Millionen Euro für die Nutzung des Grundstücks an die Stadt zahlt. Hinzu kommen jährlich 818.000 Euro, die in die Gemeindekasse fließen.

Komplex zum Einkaufen, Wohnen und Arbeiten

Geplant ist der Bau eines Einkaufszentrums mit einem großen „Department Store“ und einem Supermarkt im Untergeschoss. Kleine Geschäfte sollen lediglich entlang der Rue Aldringen entstehen, die zur Fußgängerzone umfunktioniert wird. Eine „galerie commerçante“ ist demnach nicht vorgesehen.

Der Komplex soll des Weiteren 7.500 Quadratmeter an Bürofläche, 73 Wohnungen und 640 Autostellplätze umfassen. An der Spitze des am nördlichsten gelegenen Gebäudes wird zudem eine große, öffentlich zugängliche Dachterrasse mitsamt Restaurant gebaut.

Der aktuelle Busbahnhof wird derweil einem trapezförmigen, öffentlichen Platz weichen. Konzipiert wurde das Projekt von den Architekten „Foster + Partners“ sowie „Tetra Kayser Paul & Associés“. Bis Ende 2018 soll der neue Komplex stehen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

"Royal-Hamilius": "Galeria Inno" und "Delhaize" kommen
Das Parkhaus ist geschlossen, der Abriss der leer stehenden Gebäude am "Aldringen" steht unmittelbar bevor. Sie werden Platz machen für einen modernen Gebäudekomplex - mit Geschäften, Büros und Wohnraum. Anfang 2018 sollen der erste Laden und das Parkhaus eröffnen.
Ein Bauvorhaben der Königsklasse: der riesige Gebäudekomplex soll die Aspekte Einkaufen, Wohnen und Arbeiten miteinander verbinden.
Royal-Hamilius: Ein Bauvorhaben der Königsklasse
Mit dem Projekt Royal-Hamilius steht im Herzen der Innenstadt eine Megabaustelle bevor. Bis 2019 soll der multifunktionale Gebäudekomplex stehen. Wie dieser aussehen wird, zeigen wir hier auf einer interaktiven Grafik.
Von 1881 bis 1974 stand auf dem Gelände eine Grundschule: die Aldrengerschoul.
Gemeinderat Luxemburg: Definitives Ja für "Royal Hamilius"
Mit den Stimmen von DP, déi Gréng, CSV und LSAP wurde am Montag die Konvention mit dem Promotor „Codic International“ zur Verwirklichung des Projektes „Royal Hamilius“ genehmigt. Nun bedarf es noch der Erlaubnis des Innenministers, ehe der Abriss des bestehenden Gebäudes beginnen kann.
In der Gemeinderatssitzung am Montag wurde die Konvention mit dem Unternehmen Codic International genehmigt. Bevor die Bagger rollen, bedarf es noch der Erlaubnis des Innenministers.