Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Prof. Norbert Thill  gestorben
Prof. Norbert Thillwurde 89 Jahre alt.

Prof. Norbert Thill  gestorben

Foto: LW-Archiv
Prof. Norbert Thillwurde 89 Jahre alt.
Lokales 08.05.2013

Prof. Norbert Thill  gestorben

Prof. Norbert Thill ist tot. Er verstarb am 2. Mai im Alter von 89 Jahren. Am 10. Mai 1923 geboren, war Prof. Thill Musiklehrer und Lehrer für Kunstgeschichte, Publizist, Musikkritiker, Fotograf und Konferenzler.

Prof. Norbert Thill ist tot. Er verstarb am 2. Mai im Alter von 89 Jahren. Am 10. Mai 1923 geboren, war Prof. Thill Musiklehrer und Lehrer für Kunstgeschichte, Publizist, Musikkritiker, Fotograf und Konferenzler.

Bereits seit November 1944 war Norbert Thill Korrespondent für das „Luxemburger Wort“ gewesen. Seine bevorzugten Themenbereiche waren Musik und Kultur. Von 1953 bis 1983 war er Professor für Musik und Kunstgeschichte im hauptstädtischen Athenäum sowie im „Lycée Robert Schuman“.

Bekannt war Prof. Thill auch durch seine weit über 1 300 Diavorträge über seine Reisen durch die ganze Welt – sein Archiv umfasste über 300 000 Dias und Zehntausende Schwarz-weiß-Negative. Ab 1976 war er Mitarbeiter der Zeitschrift „Heimat und Mission“. Seine Bilder wurden auch im „Lëtzebuerger Sonndesblad“ und im Marienkalender abgedruckt.

Als Buchautor befasste sich Prof. Thill u. a. mit Orgeln und amerikanischen Kriegsdenkmälern in Luxemburg. Das „Luxemburger Wort“ entbietet den Hinterbliebenen von Prof. Norbert Thill sein tief empfundenes christliches Beileid.