Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Privatschule "Fieldgen": 125 Jahre und kein bisschen müde
Lokales 2 6 Min. 25.11.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Privatschule "Fieldgen": 125 Jahre und kein bisschen müde

1400 Schülerinnen besuchen aktuell die Privatschule "Fieldgen", davon sind 72 intern.

Privatschule "Fieldgen": 125 Jahre und kein bisschen müde

1400 Schülerinnen besuchen aktuell die Privatschule "Fieldgen", davon sind 72 intern.
Foto: Dan Schank
Lokales 2 6 Min. 25.11.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Privatschule "Fieldgen": 125 Jahre und kein bisschen müde

Rita RUPPERT
Rita RUPPERT
Im Jahr 1891 gegründet, feiert die Privatschule "Fieldgen" in diesem Schuljahr ihr 125. Jubiläum. Einblick in den Alltag einer der drei Mädchenschulen des Landes. Im Video erzählen drei prominente einstige Schülerinnen von ihren Erlebnissen.

Von Rita Ruppert

Die „Ecole privée Fieldgen“ feiert am Freitag mit einer Festsitzung, der u.a. Erbgroßherzogin Stéphanie beiwohnen wird, ihr 125-jähriges Bestehen. Im Jahr 1891 auf Initiative des damaligen Staatsministers Paul Eyschen gegründet, hat die Beliebtheit der Lehranstalt stetig zugenommen.

„Die Privatschule ,Fieldgen‘ hat die Weichen gestellt für meine gesamte berufliche Laufbahn“, sagt „Députée-maire“ Cécile Hemmen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Willkommene Neuzugänge
Was viele nie für möglich hielten, ist seit dem vergangenen Schuljahr Realität: Im Fieldgen werden Jungen unterrichtet. Das Angebot kommt an, und wird weiter ausgebaut.
Das Fieldgen ist eine von vier christlichen Privatschulen, die weiterhin das Fach Religion anbieten.