Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Priorität Nordstad: Bettendorf gegen Fusionsgespräche mit Diekirch
In Bettendorf will man nun also doch auf weitere Annäherungsgespräche mit der Gemeinde Diekirch verzichten.

Priorität Nordstad: Bettendorf gegen Fusionsgespräche mit Diekirch

John Lamberty
In Bettendorf will man nun also doch auf weitere Annäherungsgespräche mit der Gemeinde Diekirch verzichten.
Lokales 14.11.2014

Priorität Nordstad: Bettendorf gegen Fusionsgespräche mit Diekirch

Bettendorf will nun doch keine Gespräche mit den Nachbarn aus Diekirch zwecks Aufnahme von Fusionsverhandlungen führen. Der Schöffenrat erklärt, man wolle lieber der Zusammenarbeit auf Nordstad-Ebene absolute Priorität einräumen.

(jl/jag) - Die Gemeinde Bettendorf will nun doch keine Gespräche mit den Nachbarn aus Diekirch zwecks Aufnahme von Fusionsverhandlungen führen. Dies hat der Gemeinderat am Mittwoch in einer Arbeitssitzung beschlossen. Wie der Schöffenrat erklärt, wolle man lieber der Zusammenarbeit auf Nordstad-Ebene absolute Priorität einräumen.

Erst vor kurzem war bekannt geworden, dass die Schöffenräte beider Gemeinden erstmals die Basis für mögliche Fusionsgespräche ausgelotet hatten. In Bettendorf meint man nun jedoch, Fusionsgespräche mit Diekirch könnten ein Ungleichgewicht schaffen, das den zurzeit auf Nordstad-Ebene angeschobenen Projekten nicht unbedingt förderlich sei.Gegegnüber dem "Luxemburger Wort" sprach Bürgermeister Albert Back auch von Bedenken auf Seiten der Bürger. 

Darüber hinaus sei in den Arbeitsgruppen im Rahmen der Nordstad zuletzt eine stärkere Zusammenarbeit aller eingebundenen Mitgliedsgemeinden befürwortet worden. Es gebe zurzeit denn auch kein Projekt, das ausschließlich die Gemeinden Diekirch und Bettendorf betreffe und so auch von der Bevölkerung als Grundlage für eine Fusion erachtet werden könne, so der Schöffenrat. Er verweist in diesem Kontext auf die gescheiterte Fusion der Gemeinden Fels, Fischbach und Nommern zur Fusionsgemeinde "Meesebuerg".


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Fusionsgeflüster in Grosbous
Presseberichte über eine eventuelle Fusion zwischen den Gemeinden Grosbous und Wahl sorgten in der rezenten Gemeinderatssitzung für Aufregung bei einer Rätin aus Grosbous. Die Wellen konnten aber geglättet werden.
Die Verantwortlichen der Gemeinde Grosbous verschließen sich Fusionsgesprächen nicht.
Fusion in der Nordstad?: Diekirch und Bettendorf führen Sondierungsgespräche
Am Freitagmorgen war es eine Mail, die der Diekircher Schöffenrat an die Gemeinderatsmitglieder verschickte, um sie zu informieren, am Samstagmorgen wurde in der Sitzung des Gemeinderats Diekirch offen darüber geredet: Die Gemeinden Diekirch und Bettendorf haben Sondierungsgespräche im Hinblick auf eine Fusion begonnen.