Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Postprimaire: Rentrée und Fusion
Lokales 16.09.2014 Aus unserem online-Archiv

Postprimaire: Rentrée und Fusion

Rund 41 000 Lycée-Schüler haben am Dienstag Rentrée.

Postprimaire: Rentrée und Fusion

Rund 41 000 Lycée-Schüler haben am Dienstag Rentrée.
Shutterstock
Lokales 16.09.2014 Aus unserem online-Archiv

Postprimaire: Rentrée und Fusion

Nach der Rentrée in der Grundschule startet am Dienstag in den "Lycée" das neue Schuljahr. Für weitere 41.000 Schüler enden damit die Sommerferien.

(ml) - Nach zwei Monaten Sommerferien drücken ab Dienstag wieder rund 41 000 Lycée-Schüler- und Schülerinnen die Schulbank. Im Vergleich zum vorigen Jahr sind mehr als 400 Schüler hinzugekommen. Zwei Drittel der Schüler werden im "Technique" unterrichtet. Auch für rund 4 200 Lehrkräfte kehrt der Alltag  wieder ein. Bereits am Montag machten sich die "Septimaner" und Grundschüler wieder auf den Schulweg. Das neue Lënster Lycee öffnet übrigens zum ersten Mal seine Tore.

Uelzechtlycée soll an LTAM angegliedert werden

Das Bildungsministerium teilte am Montag in einem Schreiben mit, dass das "Uelzechtlycée" künftig an das LTAM (Lycée technique des arts et métiers) angegliedert werden soll. Die Fusion soll bereits im kommenden Schuljahr stattfinden. Die jeweiligen Direktionen sind darüber in Kenntnis gesetzt worden, unterstreicht das Ministerium. Dem "Tageblatt" zufolge sollen die Lehrer und die Schüler die Nachricht allerdings erst jetzt erfahren haben, so dass eine "gewisse Schockstimmung" entstanden sei.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Schulbeginn: Primaner zurück auf der Schulbank
Die Anspannung war groß, das Thema heiß diskutiert: In Luxemburg mussten trotz des Protestes vieler Bürger am Montag die Abschlussschüler erneut zum Unterricht. Das "Luxemburger Wort" zeigt, wie die Rentrée für die Primaner im Lycée Hubert Clément in Esch aussah.
Lokales, Rentree für die Abschlussklassen, Schüler des  Lycée Hubert Clement, Foto: Guy Wolff/Luxemburger Wort
Es geht wieder in die Schule
Zwei Monate Ferien sind vorbei. Am Montag hat für 57.000 Grundschüler der Schulalltag wieder begonnen. Die Sekundarschüler ziehen von Dienstag an nach.
Im Kindergarten ist erst einmal Zeit zum Spielen.