Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Postgebäude am Royal-Hamilius: Hotelprojekt rückt näher
Lokales 23.01.2020 Aus unserem online-Archiv

Postgebäude am Royal-Hamilius: Hotelprojekt rückt näher

Das 1908 errichtete Hôtel des Postes wird seit über zwei Jahren nicht mehr genutzt.

Postgebäude am Royal-Hamilius: Hotelprojekt rückt näher

Das 1908 errichtete Hôtel des Postes wird seit über zwei Jahren nicht mehr genutzt.
Foto: Christian Aschman / LW-Archiv
Lokales 23.01.2020 Aus unserem online-Archiv

Postgebäude am Royal-Hamilius: Hotelprojekt rückt näher

Nadine SCHARTZ
Nadine SCHARTZ
Die Schaffung eines Boutique-Hotels in dem leer stehenden Bau an der Rue Aldringen könnte schon bald Realität werden.

Die Umgestaltung des ehemaligen Postgebäudes an der hauptstädtischen Rue Aldringen zu einem Hotel wird immer wahrscheinlicher. Dies bestätigen dieser Tage sowohl Wirtschaftsminister Etienne Schneider (LSAP) als auch der Generaldirektor der Post, Claude Strasser.

„Das unter Denkmalschutz stehende Hôtel des Postes ist ohne Zweifel eines der symbolträchtigsten Gebäude der Oberstadt und ein kulturelles Erbe aus der Zeit des Staatsarchitekten Sosthène Weis“, erklärte Etienne Schneider in seiner Antwort auf eine parlamentarische Frage von David Wagner (Déi Lénk).

Gleichzeitig gab der Minister preis, dass die derzeitigen Studien betreffend die künftige Nutzung eine gemischte Nutzung vorsehen. Darunter falle denn auch ein Bereich Hotellerie.


Tram: Erste Fahrten zum Hauptbahnhof im Oktober
Die Erweiterung der Tramstrecke bis zum Hauptbahnhof befindet sich auf der Zielgeraden. Am Montag wurden nun die ersten Platanen gepflanzt, im Frühjahr folgt der Ausbau der Plattform für die Straßenbahn.

Gebäude bleibt Eigentum der Post

Auch Post-Generaldirektor Claude Strasser unterstrich am Mittwoch in einem RTL-Interview, dass ein Projekt ausgearbeitet werde, das dem hohen Wert dieses historischen Gebäudes gerecht werden soll. Statt eines großen Fünf-Sterne-Hotels bevorzuge man eine Art Boutique-Hotel. Zudem soll das Hôtel des Postes der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

„Es müssen aber noch zahlreiche Analysen durchgeführt werden“, betonte Claude Strasser weiter. Fest stehe, dass das Gebäude auch in Zukunft im Besitz der Post bleiben werde.


Neuer Park im Ban de Gasperich - Photo : Pierre Matgé
Startschuss für größten Park der Hauptstadt
Nach langem Warten auf die Genehmigung des Umweltministeriums werden die Arbeiten für den 16 Hektar großen Park im Ban de Gasperich im Februar aufgenommen. Dies gab der hauptstädtische Schöffenrat am Mittwochvormittag bekannt.

Bereits im November vergangenen Jahres hatte die Pressesprecherin der Post, Carmen Engels, im Gespräch mit dem „Luxemburger Wort“ erstmals bestätigt, dass man anstrebe, in dem Gebäude einen Teil Hotellerie zu betreiben. Zu diesem Zeitpunkt befand sich das Projekt laut Carmen Engels bereits in der finalen Phase der Planungen. Nähere Details zur Umgestaltung des nunmehr 112 Jahre alten Hôtel des Postes sollten in den kommenden Monaten präsentiert werden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das leer stehende Postgebäude an der Rue Aldringen könnte fortan als Hotel genutzt werden - doch nicht nur. Die Planungen laufen derzeit auf Hochtouren.
POST ALDRINGEN / Foto: Christian ASCHMAN
Die Post am Centre Aldringen ist umgezogen, das historische Gebäude steht leer. Die Schalter befinden sich nun gegenüber auf Nummer 26 A am Boulevard Royal.
04.07.13  Presentation des resultats 2012 et du rapport RSE du groupe EPT ,Paul Peckels,Serge Allegrezza,Claude Strasser, Jos Glod,Post,Postgebaeude. Foto:Gerry Huberty