Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Post in Niederanven ausgeraubt: Polizei findet Fluchtfahrzeug in Beggen
Das Fluchtfahrzeug hatten die Täter bei einem Gebrauchtwagenhändler in Mamer gestohlen.

Post in Niederanven ausgeraubt: Polizei findet Fluchtfahrzeug in Beggen

Foto: Polizei
Das Fluchtfahrzeug hatten die Täter bei einem Gebrauchtwagenhändler in Mamer gestohlen.
Lokales 9 30.07.2015

Post in Niederanven ausgeraubt: Polizei findet Fluchtfahrzeug in Beggen

Nach dem Postraub am Donnerstagmorgen in Niederanven hat die Polizei das Fluchtfahrzeug entdeckt. Der dunkelgrüne Audi 100 stand in Beggen. Die Täter sind weiter auf der Flucht.

(vb/str) - Nach dem Postraub am Donnerstagmorgen in Niederanven hat die Polizei das Fluchtfahrzeug entdeckt. Der dunkelgrüne Audi 100 stand in Beggen  - etwa 15 Kilometer von Niederanven entfernt - auf einem Parkplatz nahe des Fußballplatzes. Die Täter hatten den Audi aus dem Baujahr 1994 tags zuvor bei einem Händler in Mamer gestohlen. Sie sind weiter auf der Flucht.

Drei bewaffnete Täter hatten am Morgen gegen 8.35 Uhr das Postbüro in Niederanven überfallen. Die mit Gewehren bewaffneten Männer stürmten in das Postamt, in dem sich zwei Kunden und zwei Mitarbeiter befanden, und verlangten Geld. Anschließend stiegen sie in das Auto, das unmittelbar vor dem Postamt im Einkaufszentrum "Les Arcades" abgestellt war. Bei dem Überfall wurde niemand verletzt.

Die Polizei suchte den ganzen Tag über mit schwer bewaffneten Einsatzgruppen nach den drei Männern.

Autofahrer werden gebeten, keine Anhalter mitzunehmen. Die Täter werden als gefährlich eingeschätzt. Die Polizei bittet um Hinweise unter Notruf 113.

Das Postamt kurz nach dem Überfall.
Das Postamt kurz nach dem Überfall.
Foto: Chris Karaba

Am Donnerstagmittag war der gesamte Bereich um die Postfiliale voller Polizisten. Beamte der Spurensicherung sammelten Fingerabdrücke und andere Hinweise auf die Täter und fertigten mit Hilfe einer 3-D-Kamera ein Panoramabild des Ladengeschäfts an. 

Nicht der erste Überfall auf Postfilialen und Banken

In diesem Jahr haben sich in der gleichen Gegend bereits mehrere Überfälle auf Postfilialen und Banken ereignet. Im April überwältigten Einbrecher einen Mitarbeiter der Post in Junglinster und fesselten ihn. Er wurde erst nach zwei Stunden befreit. 

Ebenfalls im April, am Osterwochenende, drangen drei Täter in die Spuerkeess in Niederanven im Einkaufszentrum "Les Arcades" ein. Die Sparkasse befindet sich ganz in der Nähe der Postfiliale, die am Donnerstag überfallen wurde. Nur wenige Tage später stiegen zwei vermummte Täter auf das Dach einer Bank in Livingen in der Rue Gespelt und versuchten dort einzubrechen. Sie wurden von einem Wachmann gestört und entkamen. Auch in Livingen befand sich die Bank direkt an einem Einkaufszentrum.

Vor mehr als zehn Jahren, im Dezember 2004, hatten zwei junge Männer das Postamt in Sandweiler überfallen und die Schalterbeamtin mit einer Schreckschusspistole bedroht. Die Täter wurden festgenommen und zu Haftstrafen verurteilt.