Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Porte Ouverte bei 1535°: Kreativwirtschaft zum Greifen nahe
Lokales 18 13.10.2019

Porte Ouverte bei 1535°: Kreativwirtschaft zum Greifen nahe

Kreativwirtschaft zum Greifen nahe.

Porte Ouverte bei 1535°: Kreativwirtschaft zum Greifen nahe

Kreativwirtschaft zum Greifen nahe.
Foto: Lucien WOLFF
Lokales 18 13.10.2019

Porte Ouverte bei 1535°: Kreativwirtschaft zum Greifen nahe

Über 70 auf Kunst ausgerichtete Betriebe finden im 1535º Creative Hub Platz. Am Wochenende war in Differdingen Tag der offenen Tür.

(LuWo) - Sechs Jahre sind vergangen, seitdem die Gemeindeverwaltung Differdingen drei frühere Hüttengebäude anmietete und sie zu kreativen Zwecken umfunktionierte. Zurzeit sind die Gebäude A und C zu 95 Prozent belegt, während das Gebäude B dabei ist, zu einer Probehalle für Film und andere Bühnenshows umgestaltet zu werden. 

Tag der offenen Tür

Über 70 auf Kunst ausgerichtete Betriebe finden im 1535º Creative Hub ideale Möglichkeiten sich kreativ zu betätigen. Der Konsument kennt das fertige Produkt, weiß aber oft nicht, wie es hergestellt wird. Dies wird ihm anlässlich einer jährlichen Porte Ouverte - deren sechste Auflage an diesem Wochenende stattfand -  vor Augen geführt.  Seit diesem Jahr trägt der Tag der offenen Tür den Namen "Creative Day".   

Und das interessierte Publikum blieb nicht aus. Sowohl kleine als auch große Besucher nutzten die Gelegenheit, die Arbeit der Künstler zu begutachten und ihnen über die Schulter zu schauen. In unzähligen Werkstätten und Ausstellungsräumen wurden die Gäste in eine komplette Palette von kreativen Beschäftigungen eingeweiht. 

Die neuen Sonotron Räumlichkeiten in Halle C darf man als Tempel der Musik bezeichnen. Hier funktioniert ebenfalls seit Kurzem ein professionelles Tonstudio. Im früheren Kesselbetrieb betreibt das Luxemburger Rote Kreuz ihren Second Hand Shop. Konferenzen zu aktuellen Themen, Unterhaltungskonzerte sowie Köstlichkeiten fürs leibliche Wohl rundeten das Angebot der sechste Porte Ouverte ab.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Anerkennung für Industriegut
Luxemburgs Industriekultur bekommt endlich das, was sie verdient: Wertschätzung und Visibilität. Die Gründung eines nationalen Zentrums für Industriekultur schreitet voran.
visites nocturnes hauts fourneaux Belval - 02.05.2015 - © claude piscitelli
1535° schafft Probenraum in Werkshalle
Die Halle B der Kreativfabrik 1535° in Differdingen soll nach Renovierung kreativen Köpfen zur Verfügung gestellt werden. Hier entsteht ein Probenraum. Etwas, das in Luxemburg bisher fehlte.
Lokales, Pläne für Halle B vom 1535° in Differdingen, Foto: Lex Kleren/Luxemurger Wort
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.