Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Polizisten fangen weggelaufenes Känguru
Lokales 27.08.2020

Polizisten fangen weggelaufenes Känguru

Jumper, das flüchtige Känguru.

Polizisten fangen weggelaufenes Känguru

Jumper, das flüchtige Känguru.
Foto: Polizei
Lokales 27.08.2020

Polizisten fangen weggelaufenes Känguru

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Der tierische Einsatz stellte die Polizisten vor einige Herausforderungen.

Bereits seit dem vergangenen Wochenende war Jumper auf der Flucht. Doch am Donnerstagmorgen konnten Polizisten das flüchtige Känguru einfangen. Dies, nachdem Zeugen es bereits in Colpach, Redingen und Reichlingen gesichtet hatten. 

Wie die Polizei meldet, stellte der tierische Einsatz die Polizisten vor einige Probleme. Da das Känguru-Fangen nicht unbedingt Teil der polizeilichen Ausbildung sei, hätten die Beamten mehrere Versuche gebraucht. Jumper konnte aber schließlich unversehrt mit einem Netz eingefangen werden. Sein in Belgien lebender Besitzer konnte mittlerweile ermittelt werden. Das Tier ist wieder bei seinem Halter. 

In Belgien dürfen kleine Kängurus, sogenannte Wallabys, ohne besondere Autorisation gehalten werden. In Luxemburg ist dies nicht erlaubt. 

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.